Referenzen

Seit unserer Gründung im Jahr 1996 haben wir mehr als 3.200 ERP-Kunden betreut. Hier möchten wir die Gelegenheit nutzen, um diese eher abstrakte Zahl zum Leben zu erwecken. Begleiten Sie uns auf eine Reise quer durch Deutschland - und quer durch verschiedene Branchen -, bei der die Menschen zu Wort kommen, für die wir uns Tag für Tag mit Leidenschaft einsetzen: unsere Kunden.

Jedes Projekt stellt eine individuelle Herausforderung: Verschaffen Sie sich einen Eindruck darüber, wie unsere Kunden und wir diese gemeinsam gelöst haben. Aufgrund der großen Anzahl an Referenzen, auf die wir mittlerweile verweisen können, kann es sich nur um einen Ausschnitt aus verschiedenen Jahren und Branchen handeln. Vielleicht suchen Sie ein Beispiel aus Ihrem konkreten oder einem ähnlich gelagerten Geschäftsfeld? Oder Sie möchten allgemein mehr über uns erfahren? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf Sie!

Ackermann GmbH

Der Zulieferer für Ladenbauer, Messebauer und Architekten wechselte von einem ERP-System für Handwerksbetriebe zu Microsoft Dynamics NAV, da die alte IT-Umgebung zu statisch für den Individualfertiger war. Im Zuge dessen kam die COSMO CONSULT mit ihrer zertifizierten Lösung für die Betriebsdatenerfassung ins Spiel.

ACTech GmbH

Der Spezialist für die Rapid Prototyping-Fertigung stand vor der Herausforderung, dass die Inhouse entwickelten IT-Tools nicht mehr mit dem Wachstum des Unternehmens mithalten konnten. COSMO CONSULT bekam den Projektzuschlag für das neue ERP, da der Microsoft-Partner sowohl mit seinen Branchenlösungen als auch seiner Herangehensweise überzeugen konnte.

Bank Austria Real Invest Immobilien-Management GmbH

Im Laufe der Zeit haben sich die Arbeitsabläufe der Bank Austria Real Invest Immobilien-Management GmbH immer wieder geändert. Um künftig effizienter zu arbeiten, entschied sich das Kreditinstitut für ein Update auf die aktuelle Version der eingesetzten ERP-Software. Seitdem werden Mitarbeiter bei ihrer Arbeit besser unterstützt und von Routinetätigkeiten entlastet.

bmp greengas

Der Biomethanhändler bmp greengas wollte einfach im Blick behalten, ob alles Biomethan, was ausgeliefert wird, auch abgerechnet wird – Was bmp greengas fehlte, war eine verzahnte IT-Struktur, mit der sich das komplette Geschäft abbilden lässt. Nach nur sechs Wochen war die Analyse- und Reportinglösung für bmp greengas bereit zum Einsatz.

BOSIG Baukunststoffe GmbH

Für die Firmenleitung war abzusehen, dass man in den kommenden Jahren mit deutlichen Steigerungen bei Umsatz und Mitarbeiterzahl rechnen musste. Doch die bisher eingesetzte, rein kaufmännische Firmensoftware würde der dynamischen Entwicklung von BOSIG nicht folgen können. Ein neues, zukunftssicheres ERP-System musste eingeführt werden und wer wäre dort besser geeignet als COSMO CONSULT, Europas führender Microsoft-ERP-Partner.

DAS Environmental Expert GmbH

Das Umwelttechnologie-Unternehmen mit Spezialisierung auf Abgasreinigung und Abwasserbehandlung ist - trotz mittelständischer Struktur - ein Global Player in seinem Segment. Die internationalen Geschäftsaktivitäten spielten eine wichtige Rolle bei der Entscheidung für Microsoft Dynamics NAV als ERP-System - und COSMO CONSULT als Partner.

DÜPERTHAL Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG

Die Kernkompetenz der DÜPERTHAL Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG sind zertifizierte Systemlösungen für eine prozessoptimierte, sichere Lagerung von Gefahrstoffen in Sicherheitsschränken. Das Unternehmenswachstum und eine größere Kundennähe benötigen besser standardisierte Prozesse, eine mobile Anbindung der Mitarbeiter und eine Unterstützung durch definierte Workflows. Auf Basis dieser Anforderungen wurde entschieden, in Zukunft die ERP-Lösung Microsoft Dynamics NAV einzusetzen, mit COSMO CONSULT als Implementierungspartner.

EDUR-Pumpenfabrik Eduard Redlien GmbH & Co. KG

Die EDUR-Pumpenfabrik Eduard Redlien GmbH & Co. KG ist ein Spezialist für Flüssigkeits- und Mehrphasenpumpen mit weltweitem Renommee. „Bei uns denkt nicht der Kunde darüber nach, wie er die Pumpe in die vorhandene Infrastruktur integriert. Wir denken darüber nach, wie eine Pumpe aussehen muss, damit sie perfekt passt“, erklärt Thomas Stegen, Leiter IT Management/Systemadministration bei der EDUR-Pumpenfabrik.

EFKON GmbH

Die EFKON AG mit Sitz in Raaba/Graz zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der elektronischen Maut und der elektronischen Mautkontrolle. Zum Portfolio gehören zum Beispiel intelligente Transportsysteme (Intelligent Transportation Systems – ITS), elektronische Mautsysteme (Electronic Toll Collection – ETC), Mautüberwachungssysteme (Enforcement) oder Verkehrs-Telematik-Systeme (Traffic Telematic Solutions).

englisch dekor Handels GmbH & Co KG

Als die bewährte ERP-Software in die Tage kam, suchte der auf brandsichere Textilien spezialisierte Textilverlag englisch dekor nach einem Weg, das System zu modernisieren. Mit dem Wechsel auf die aktuelle Programmversion gelang es dem Unternehmen, fehlende Funktionen zu ergänzen und die IT-Infrastruktur für moderne Technologien zu öffnen. Heute arbeiten Mitarbeiter und Management unterwegs mit Smartphones und Tablets – und können von überall aus auf die neuesten Geschäftszahlen zugreifen.

Gerdes Kunststoff-Technik GmbH

Kunststoffspritzgussteile in höchster Qualität herstellen und "Just in time" anliefern - das ist die Mission der Gerdes Kunststofftechnik. Das Unternehmen profitiert nach der Einführung von Microsoft Dynamics NAV davon, dass es nun deutlich sieht, wo seine Wertschöpfung stattfindet. Branchenlösungen, verschiedene Add-Ons und nicht zuletzt die Beratungsleistung von COSMO CONSULT haben dazu wesentlich beigetragen.

GLEICH Aluminium-Gruppe

Kernkompetenz der GLEICH Aluminium-Gruppe ist die Herstellung von Guss- und Walzplatten sowie Rundstangen aus Aluminium in extrem verzugsarmer, formstabiler und homogener Form. Innerhalb von sechs Monaten wurden mit dem Partner COSMO CONSULT drei separate Programme abgelöst und mehrere Unternehmen umgestellt. Die ersten Resultate nach kurzer Zeit: deutliche Kapazitätserhöhungen und höhere Leistungen mit der gleichen Mitarbeiterzahl.

Intellic-Gruppe

Weil eine zentrale Unternehmenssoftware fehlte, verbrachten die Mitarbeiter der auf digitale Fahrtenschreiber spezialisierten intellic-Gruppe viel Zeit mit Recherchen und Datenpflege. Mit dem Wechsel auf ein modernes ERP-System gelang es, zentrale Prozesse effizienter zu gestalten und den Verwaltungsaufwand spürbar zu reduzieren. Heute profitiert das Hightech-Unternehmen von verlässlichen Informationen, die auch mobil zur Verfügung stehen.

Jeremias-Gruppe

Die Unternehmensgruppe zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Abgas- und Schornsteinsystemen. Sie war mit einer schwierigen Aufgabe konfrontiert: eine ERP-Lösung zu implementieren, die sowohl zu den individuellen und komplexen Prozessen der Gruppe selber als auch einem Tochterunternehmen passt. Mit Hilfe von COSMO CONSULT gelang der Jeremias-Gruppe dieser Schritt - und das sogar mit dem Zielwert, zu 90 Prozent am Microsoft Dynamics NAV-Standard zu bleiben.

Kendlbacher Getränkevertriebs GmbH

Mit den Marken „Omis Apfelstrudel“ und „Omis Marillenknödel“ landete die Kendlbacher Getränkevertriebs GmbH einen Volltreffer. Die Szenegetränke bescherten dem Start-up ein rasantes Unternehmenswachstum, mit dem die IT-Struktur aus den Gründertagen allerdings schnell überfordert war. Der Getränkehersteller entschied sich, ein professionelles ERP-System einzuführen – und profitiert seitdem von transparenten Geschäftszahlen und effizienten Prozessen.

Kinkele GmbH & Co. KG

„Ihr Auftragsfertiger für den Maschinenbau“ – so lautet der Slogan des Unternehmens aus Ochsenfurt. Der Name ist Programm, die Einzelfertigung gibt den Takt bei Kinkele an. Entsprechend stark war der Wunsch nach einem neuen, flexiblen ERP-System und einem Partner, der Branchen-Know-how aus Bereichen wie der Fertigungsindustrie, projektorientierten Dienstleistung und Zulieferindustrie mitbringt.

Kögl GmbH

Für zentrale Aufgaben wie Rechnungsstellung oder Auftragsverwaltung, nutzte die Kögl GmbH gleich mehrere Einzellösungen. Doch Prozesslücken und die fehlende Vernetzung belasteten die Mitarbeiter mit einem hohen Verwaltungsaufwand. Der Sicherheitsspezialist entschied sich für die Einführung eines modernen ERP-Systems. Heute profitiert das Unternehmen von lückenlosen Geschäftsprozessen, transparente Informationen und Mitarbeitern, die mehr Zeit für Ihre Kunden haben.

MedAustron

Die EBG MedAustron GmbH hat sich auf die Erforschung und Behandlung von Tumorerkrankungen spezialisiert und nutzte schon seit längerer Zeit das ERP-System Microsoft Dynamics NAV. Nun erhielt die COSMO CONSULT-Gruppe den Auftrag, die Systemlandschaft zu vereinheitlichen und zu modernisieren.

MEDEWO GmbH

Für den Verpackungsspezialisten MEDEWO ist die Kundenberatung vor Ort ein entscheidender Erfolgsfaktor. Deshalb erweiterte das Unternehmen das vorhandene ERP-System um eine mobile Vertriebslösung. Heute können die Mitarbeiter unterwegs auf alle Daten zugreifen, womit die Beratungsqualität deutlich gestiegen ist. Da gleichzeitig Systembrüche geschlossen werden konnten, gelang es auch, zentrale Vertriebsprozesse zu optimieren.

Mister Spex GmbH

Der Berliner Online-Optiker Mister Spex hat seit seiner Gründung als Start-up im Jahr 2007 ein enormes Wachstum hingelegt. Anfangs setzte Mister Spex in puncto Unternehmenssoftware noch auf eine Eigenentwicklung, kombiniert mit einem Buchhaltungssystem. Heute begleiten dank der Zusammenarbeit mit COSMO CONSULT hoch automatisierte Prozesse das Geschäft, sodass die Branchen-Pioniere bestens für weiteres Wachstum gerüstet sind.

PETKUS-Gruppe

PETKUS baut weltweit schlüsselfertige Saatgut- und Siloanlagen sowie Futter- und Mehlmühlen. Zudem modernisiert das Unternehmen bestehende Anlagen im Sinne eines Retrofits. Mit dem Upgrade auf die aktuelle Version von Microsoft Dynamics NAV 2017 will das Unternehmen zentrale Prozesse künftig noch effizienter gestalten.

Qness GmbH

Weil die vorhandene Unternehmenssoftware in Bereichen wie Fertigung, Materialwirtschaft oder Produktionsplanung Lücken aufwies, wuchs der Qness GmbH mit zunehmendem Wachstum der Verwaltungsaufwand zusehends über den Kopf. Das auf Maschinen für Härteprüfung und Metallographie spezialisierte Unternehmen wechselte auf ein modernes ERP-System mit Schwerpunkt Auftrags- und Projektfertigung. Heute profitiert Qness von vollständig integrierten, effizienten Geschäftsprozessen und transparenten Informationen entlang des Wertschöpfungsprozesses.

QSIL GmbH Quarzschmelze Ilmenau

Wie viele unserer Kunden stellt auch QSIL einen typischen Vertreter der „Hidden Champions“ dar: hoch spezialisiert und führend auf dem Weltmarkt, hier im Bereich von hochreinem Quarzglas. Das Unternehmen musste schwer mit den Auswüchsen einer veralteten, heterogenen Softwarelandschaft kämpfen. Der Wandel hin zu einer integrierten IT wurde erfolgreich durch die Kombination von Microsoft Dynamics NAV und den COSMO CONSUL Branchenlösungen für die Prozessfertigung vollzogen.

REGIOCAST GmbH & Co. KG

Die Digitalisierung stellt Medienunternehmen vor große ökonomische Herausforderungen. Das Radiounternehmen REGIOCAST reagierte durch die Zusammenführung bzw. den verbesserten Austausch der Finanzbuchhaltung sowie den Aufbau von Profit Centern. COSMO CONSULT kam dabei die entscheidende Rolle zu, das alte, heterogene System durch eine integrierte Lösung zu ersetzen. Das Ergebnis: aussagekräftige Informationen statt Zahlenfriedhöfe und eine deutliche Transparenzsteigerung.

RKB Karosseriewerk GmbH

Die RKB Karosseriewerk GmbH - ein Auftragsfertiger für individuelle Betriebsfahrzeuge - arbeitet seit 2005 mit COSMO CONSULT zusammen. Für die Modernisierung des ERP-Systems nahm RKB erfolgreich am Technology Adoption Program (TAP) teil. Das Microsoft-Programm bezieht Partner und Anwender in die Konzeption und Entwicklung der neuen Software-Generation ein. Heute profitiert das Unternehmen enorm von dem Upgrade- und Reengineering-Projekt auf Microsoft Dynamics NAV 2016. Alle Geschäftsprozesse werden nahtlos mit modernster IT abgebildet – und die zertifizierten Branchenlösungen und Add-Ons von COSMO CONSULT sorgen dafür, dass es nur noch minimale Abweichungen vom NAV-Standard gibt.

ROESER Medical GmbH

Mehrere Firmenübernahmen und eine damit verbundene heterogene IT-Landschaft setzten den führenden deutschen Systemdienstleister für Gesundheitseinrichtungen unter Handlungsdruck: Eine konsolidierte Datenauswertung gab es nicht; Auswertungen erfolgten u. a. mit hohem Aufwand auf Excel-Basis. Um die unternehmensweite Vertriebssteuerung zu optimieren, führte das Unternehmen mit Hilfe der COSMO CONSULT BI GmbH die Business Intelligence-Lösung QlikView ein. Innerhalb kurzer Zeit wurde die BI-Lösung - die auch im Außendienst auf mobilen Endgeräten zum Einsatz kommt - zum zentralen Werkzeug für die gemeinsame Sicht auf die Vertriebszahlen der Unternehmensgruppe.

Röchling-Gruppe

Der Spezialist für Thermo- und duroplastische Kunststoffe sowie Hochleistungskunststoffe setze bereits Ende der 1990er Navision - heute Microsoft Dynamics NAV - ein. Über viele Anpassungen und Sonderprogrammierungen konnte das Unternehmen zwar seine Prozesse komplett im ERP abbilden; allerdings führte dieser Ansatz in eine Sackgasse. Um wieder updatefähig zu werden, hieß die Devise nun: weg von 80 Prozent Eigenprogrammierung hin zu 80 Prozent am NAV-Standard. Möglich wurde diese Transformation durch den konsequenten Einsatz der zertifizierten und updatefähigen Branchenlösungen und Add-ons von COSMO CONSULT.

Röckelein GmbH

Der fränkische Mittelständler hat seit seiner Gründung im Jahr 1975 einen Wandel vollzogen: weg vom Händler hin zum Anbieter kompletter Lösungen im Bereich Klebebänder, Klebstoffe, Schleif- und Poliermittel sowie Arbeitsschutzprodukte. Auch das neue ERP-System sollte diese Veränderung abbilden, war doch das alte komplett auf den Handel ausgerichtet. Da Microsoft Dynamics NAV bereits 90 Prozent aller Anforderungen abdeckte, fiel die Entscheidung leicht – wie auch die Entscheidung zugunsten der COSMO CONSULT, die durch Beratungskompetenz und selbst entwickelte Zusatzmodule überzeugte.

Sächsische Sandsteinwerke GmbH

Die Sächsischen Sandsteinwerke GmbH erneuerten zukunftsorientiert nach zwölf Jahren ihr ERP-System und profitieren nun von effizienten Prozessen, mehr Transparenz und einer flexiblen Software, mit der sich künftige Anforderungen leichter umsetzen lassen. Eine Herausforderung bei der Implementierung war das stark individualisierte Altsystem. Die Prozesse waren teils weit vom Standard entfernt, was die Migration erschwerte.

Scheucher Holzindustrie GmbH

Als sich die Scheucher Holzindustrie GmbH für ein neues ERP-System entschied, zählte vor allem eines: Die Flexibilität. So konnte das auf Holzparkettböden spezialisierte Unternehmen die neue Software sukzessive erweitern und den damit verbunden Aufwand parallel zum geschäftlichen Wachstum bewältigen. Zuletzt gelang es, die Logistik inklusive mobiler Datenerfassung zu integrieren. Heute profitiert das Unternehmen von effizienten Prozessen auf allen Ebenen.

VirtaMed

Seit zehn Jahren arbeitete die auf Chirurgie-Simulatoren spezialisierte VirtaMed AG mit einer Vielzahl unterschiedlicher Einzellösungen. Im Zuge des rasanten Unternehmenswachstums, stieg dadurch der Verwaltungsaufwand überproportional stark an. VirtaMed entschied sich für den Wechsel auf ein schlankes ERP-System, das sich flexibel um zusätzliche Funktionen ergänzen lässt. Seitdem profitiert das Unternehmen von transparenten Informationen, effizienten Prozessen und einer belastbaren Grundlage für das künftige Wachstum.

Wein & Vinos GmbH

Um im E-Commerce-Geschäft flexibler agieren zu können, entschloss sich die Wein & Vinos GmbH, die Unternehmenssoftware zu wechseln. Mit einem auf den Online-Handel ausgerichteten ERP-System gelang es, zentrale Prozesse, zu optimieren. Erfahren Sie, wie die Implementierung eines ERP-Systems klare Prozessverbesserungen verursacht hat.

Zahnradwerk Pritzwalk GmbH

Vom DDR-Betrieb, der die Privatisierungswelle durch die Treuhand überlebte, zum größten privaten Zahnradhersteller für zylindrische Verzahnung in Europa – das Zahnradwerk Pritzwalk hat eine bewegte Firmengeschichte hinter sich. Das Unternehmen musste zunächst auch in der IT mit Altlasten kämpfen. Die Wende hin zu einem modernen System kam mit Einführung von Microsoft Dynamics NAV und den Zusatzmodulen der COSMO CONSULT. In Kombination bildet diese Lösung dem Unternehmen das notwendige Rüstzeug, um auch weiterhin für die Herausforderungen auf dem Weltmarkt gewappnet zu sein.

Beitrag teilen

Kontaktieren Sie uns!

COSMO CONSULT Deutschland

COSMO CONSULT Berlin
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin
+49 30 343815-0
+ 49 30 343815-111
E-Mail
COSMO CONSULT Bielefeld
Lagesche Straße 100
33813 Oerlinghausen
+49 5202 99480
+49 5202 9948-29
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Am Brauhaus 12
01099 Dresden
+49 351 811307-0
+49 351 811307-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Friesenweg 2a
22763 Hamburg
+49 40 7344205-0
+49 40 7344205-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH Köln
ABC-Tower Köln
Ettore-Bugatti-Straße 6-14
51149 Köln
+ 49 251 2083950-0
+ 49 251 2083950-1
E-Mail
COSMO CONSULT Leipzig
Neumarkt 14
04109 Leipzig
+49 351 811307-0
+49 351 811307-10
E-Mail
COSMO CONSULT TIC
Listemannstr. 10
39104 Magdeburg
+49 391 25497 - 0
+49 391 25497-20
E-Mail
COSMO CONSULT BI GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
+49 89 44234902
+49 89 44234903
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Von-Steuben-Straße 10/12
48143 Münster
+49 251 20839-500
+49 251 20839-501
E-Mail
Neumeyerstr. 24
90411 Nürnberg
+49 911 430739-0
+49 911 430739-100
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Curiestraße 2
70563 Stuttgart
+49 911 430739-0
+49 911 430739-100
E-Mail
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
+49 931 3041840-0
+49 931 3041840-30
E-Mail