Der beste Start in die Digitalisierung

von Tim Bennemann am 05.12.2019

Seit das Wort Digitalisierung in den Medien zum Dauerbrenner mutierte, beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit der Thematik. Dabei ist es zunächst wichtig zu definieren, was unter dem Begriff eigentlich zu verstehen ist. Viele Betriebe betrachten bereits die Einführung eines neuen IT-Systems als Digitalisierungsinitiative. Auch wenn eine moderne IT-Infrastruktur für Datensicherheit und Prozessoptimierung eine entscheidende Rolle spielt, so verstehen wir darunter doch etwas mehr: Digitalisierung bedeutet für die meisten Branchen einen grundlegenden Wandel der Geschäftsprozesse hin zu einer serviceorientierten Ökonomie. Nicht mehr das physische Produkt steht im Fokus, sondern die darauf basierenden Services.

Kategorie:
Digitalisierung

Wie Künstliche Intelligenz uns im Arbeitsalltag begleitet

von Sven Purwins am 03.12.2019

Ihre Photovoltaikanlage dreht sich in Richtung Sonne? Ihre Heizung wärmt Ihnen Ihr Wohnzimmer, obwohl Sie noch am Weg nach Hause sind? Dasselbe soll jetzt auch mit Kunden funktionieren? Easy. Ein Großteil Ihrer Kundenanfragen kann bereits automatisch beantwortet werden. Lesen Sie mehr zu Künstlicher Intelligenz im CRM im aktuellen Blog von Experte Sven Purwins!

Kategorie:
Digitalisierung,
CRM

Mit optimalen Losgrößen Produktions- und Lagerkosten senken

von Gabriel Schmitt am 02.12.2019

Wie viel sollten Sie von einem bestimmten Produkt in einem Los fertigen? Wie hoch darf der Lagerbestand sein? Ist es sinnvoll, die Maschinenkapazität zu erhöhen? Derartig anspruchsvolle Fragestellungen lassen sich nur über eine intelligente Datennutzung sicher beantworten. Klassische Modelle der Losgrößenoptimierung (wie die Formeln von Harris und Andler) liefern zwar erste Anhaltspunkte, doch eine umfassende Optimierung unter Berücksichtigung aller relevanten Artikel, Kosten und Restriktionen ist damit nicht möglich. Dafür sind die Prozesse schlicht zu komplex.

Kategorie:
Digitalisierung,
Industrie 4.0 & IoT,
ERP,
Data & Analytics

Wie man Innovationen am Markt ausrichtet

von Saskia Burns am 29.11.2019

Wer kennt das nicht? Technisch anspruchsvolle Produkte verschlingen oft hohe Budgets – und werden am Ende vom Markt nicht akzeptiert. Existenzgründer startet mit einer guten Idee – auf die leider niemand gewartet hat. Bei einem betrieblichen Ideenwettbewerb sitzt das Management in der Jury – aber keine potenziellen Käufer. In den Unternehmen gibt es unzählige Innovationen, bei denen nicht einmal die Zielgruppe klar umrissen ist.

Kategorie:
Digitalisierung

Wie Sie Widerstände in Projekten überwinden

von Patrick Jörg am 13.11.2019

Unternehmen befinden sich in einem Prozess ständiger Veränderung – sei es, um sich an neue Rahmenbedingungen anzupassen oder um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Dabei stoßen viele der damit verbundenen Veränderungsprozesse an Grenzen oder sie rufen sogar aktiven Widerstand der Mitarbeiter hervor. Fest steht: Es ist besser, Widerständen vorzubeugen als lediglich auf sie zu reagieren.

Kategorie:
Digitalisierung