Unsere Geschichte

20 Jahre in der Retrospektive

1996. Der Browserkrieg zwischen Microsoft und Netscape um die Vorherrschaft ihrer Webseitenbetrachtungsprogramme – sogenannter Webbrowser – ist in vollem Gange. David Packard stirbt, Steve Jobs kehrt zu Apple zurück. Yahoo geht an die Börse.


Horst Bergmann, Joachim Scheich, Carl Beckmann und Helmut Hoff erkennen das Potenzial ihrer Branche und gründen in Münster (Westf.) die COSMO CONSULT GmbH, die fortan als Navision Solution Center fungiert.

1997. Microsoft kauft Apple-Anteile im Wert von 150 Millionen Dollar und verhilft somit dem angeschlagenen Konkurrenzunternehmen, wieder auf die Beine zu kommen. Während die Deutsche Telekom ihr Telefonnetz vollständig auf Digitaltechnik umstellt, lassen die Studenten Larry Page und Sergey Brin die Internet-Adresse „google.com“ registrieren. Ebenfalls in diesem Jahr wird eine weitere gewichtige Domain registriert: „facebook.com“ – wenn auch nicht von Mark Zuckerberg, denn der ist gerade mal 13 Jahre alt (Er kauft sie jedoch acht Jahre später – 2005 – für 200 000 Dollar).

Uwe Bergmann zückt seinen Stift und unterschreibt die Gründungspapiere der COSMO CONSULT GmbH Berlin, die sich unter der Beteiligung der COSMO CONSULT GmbH Münster nun auf dem hiesigen Markt platziert.

1998. Microsoft entscheidet den Browserkrieg mit Netscape für sich und bringt nach drei Jahren Wartezeit Windows 98 auf den Markt. Apple stellt den iMac vor. Google startet die ersten Betatests und ist ab September mit seiner Suchmaschine unter dem Namen „Google“ online.

Auch die COSMO CONSULT Gruppe kann erste namhafte Erfolge feiern. So gehört sie nicht nur bereits nach zwei Jahren zu den drei größten Navision Partnern in Deutschland, sondern wird auch das erste Mal als „Navision Solution Center des Jahres“ geehrt und schafft es, diesen Titel bis 2004, danach wurde diese Auszeichnung nicht mehr vergeben, erfolgreich zu verteidigen.

2000. Die CeBIT verzeichnet erstmals in ihrer Geschichte einen Ausstellerrekord, während der Internetmarkt mit dem Platzen der Dotcom-Blase zu kämpfen hat. T-Online und Infineon gehen an die Börse. Die Online-Musiktauschbörse Napster entwickelt sich zur rasant wachsensten Community des Netzes. Bill Gates tritt als CEO von Microsoft zurück und überlässt seinem Nachfolger Steve Ballmer die Leitung des Unternehmens. 

Bei der COSMO CONSULT Gruppe stehen die Zeichen ebenfalls auf Veränderung. So wird die COSMO CONSULT GmbH Dresden als Tochter der COSMO CONSULT GmbH Berlin gegründet. Die Geschicke am Standort Dresden  lenkt Gerrit Schiller als Geschäftsführer und Gesellschafter.

2001. William Hewlett stirbt mit 87 Jahren in Palo Alto. Microsoft kommt mit Windows XP, Apple mit dem Mac OS X und dem iPod an den Markt. Napster wird abgeschaltet und Wikipedia gegründet. 


Aus der COSMO CONSULT GmbH Münster wird die COSMO CONSULT AG.

2002. Der Euro wird eingeführt, der „Neue Markt“ abgeschafft. Digitale Übeltäter mit den klangvollen Namen „Öltanker Prestige“ und „Britney Spears“ treiben in der virtuellen Welt ihr Unwesen. Aber auch sonst pflastern zahlreiche Firmenpleiten und überraschende Gerichtsurteile zu IT-Themen und Produktinnovationen, die es in sich haben, die kriselnde IT-Landschaft. 


Während Vodafone MMS startet, die CeBIT schrumpft und die ersten Tablet PCs vorgestellt werden, ist auch Microsoft aktiv und übernimmt den dänischen Softwarehersteller NAVISION A/S.

2003. Mit Xing, LinkedIn und MySpace erobern die ersten Social-Media Plattformen das Internet. Tablet-PCs boomen und Apple stellt Safari vor. Mit Athlon 64 erscheint der erste 64-Bit-Prozessor für den PC-Massenmarkt. Auch das On-demand-Computing als Vorläufer von Cloud Computing hat in diesem Jahr seine Sternstunde. 


Glänzende Aussichten auch für die COSMO CONSULT Gruppe, die als weltweit bester NAVISION-Partner mit dem „World Excellence Partner“-Award ausgezeichnet wird.

2004. Während „googeln“ in die Liste der deutschen Wörter aufgenommen wird, der Sasser-Wurm sein Unwesen treibt und iTunes sowie Google an der Börse starten, übernimmt der amerikanische Microsoft-Partner Tectura die COSMO CONSULT AG in Münster und die Mehrheit an den COSMO CONSULT GmbHs in Berlin und Dresden.

2005. Facebook wird gegründet. Ebay übernimmt Skype für 2,1 Milliarden Euro und gilt neben Amazon als eines der Vorbilder für die New Economy. Google Earth für Windows kommt auf den Markt. 


Alle COSMO CONSULT-Gesellschaften fungieren fortan unter der Firmierung Tectura.

2007. Windows Vista erscheint und Intel stellt seinen 80-Kern-Prozessor vor. Netscape-Browsing gehört der Geschichte an. Das iPhone erobert den deutschen Markt.


Uwe Bergmann wird zum Vorstand der Tectura AG und Country Manager der Tectura in Deutschland berufen.

2009. Windows 7 kommt ohne den Internet Explorer auf den europäischen Markt. Intels Itanium scheitert. Ebay verkauft Skype für 1,9 Milliarden Dollar.


Aufbruchsstimmung auch bei Tectura. Uwe Bergmann verlässt den Vorstand der Tectura AG und übernimmt wieder die Geschäftsführung der Berliner Gesellschaft. Mit der COSMO CONSULT GmbH (ehemals Tectura GmbH) erwirbt er alle notwendigen Produktrechte zur Vermarktung, Weiterentwicklung und für den Support jeglicher Branchen- und Zusatzlösungen von der Tectura AG bzw. Tectura Licensing. Gleichzeitig vereinbaren COSMO CONSULT und die Tectura Licensing eine Entwicklungspartnerschaft.

2010. Das Windows Phone 7 erobert den Markt. Apple stellt das iPad vor. Wikileaks veröffentlicht geheime Dokumente zum Irakkrieg sowie über 250.000 Geheimdokumente von US-Diplomaten. Wikileaks-Gründer Assange wird daraufhin in London verhaftet.

COSMO CONSULT wird in den Microsoft Dynamics Presidents Club berufen.

2011. Steve Jobs stirbt. Facebook verzeichnet 800 Millionen Nutzer. Oracle übernimmt Sun und Microsoft shoppt für 8,5 Milliarden Euro den Instant-Messaging-Dienst Skype.

In der COSMO CONSULT Gruppe stehen die Zeichen ebenfalls auf Expansion. So werden nicht nur aus den Tectura GmbHs Berlin und Dresden die COSMO CONSULT GmbHs Berlin und Dresden, sondern es kommen auch zwei weitere Unternehmen in Nürnberg hinzu, die fortan unter der Flagge COSMO CONSULT fungieren: die Dietrich Consult GmbH und die Dietrich Consult SI GmbH. 600 Kilometer nördlich wird die COSMO CONSULT GmbH Hamburg gegründet. Parallel dazu schließt die COSMO CONSULT AG mit der Tectura AG einen „Tectura Strategic Alliance Partner“-Vertrag, der ihr für internationale Projekte weiterhin Zugang zum weltweiten Tectura-Netzwerk ermöglicht.

Auch über die eine oder andere Auszeichnung darf sich COSMO CONSULT freuen. So wird die Gruppe nicht nur erneut in den Microsoft President‘s Club und Microsoft Inner Circle berufen, sondern auch als Microsoft Dynamics Partner des Jahres geehrt.

2012. Smartphones und Tablets werden endgültig zum absoluten Must-Have. Die sozialen Netze setzen ihren Siegeszug fort. Microsoft sorgt mit Windows 8 für die wohl spektakulärste Software-Neuveröffentlichung des Jahres. 


Ebenfalls spektakulär ist die Rückkehr von COSMO CONSULT nach Münster (Westf.) und die erneute und inzwischen dritte Berufung in Folge in den Microsoft Dynamics President‘s Club, der den Top 5 Prozent der Microsoft Dynamics Partner vorbehalten ist. Sich auf ihren Erfolgen auszuruhen ist jedoch nicht der Anspruch der COSMO CONSULT Gruppe, die bereits kurz darauf einen weiteren Standort in Böblingen/Stuttgart eröffnet und noch im selben Jahr die Holding in die COSMO CONSULT AG umwandelt.

2013. Microsoft bringt die Xbox One auf den Markt und kauft den Mobiltelefonhersteller Nokia. Weiterhin führt das Unternehmen die Virtualisierungstechnik Hyper-V ein, die es zu einem ernstzunehmenden Wettbewerber im Bereich Visualisierung macht.  Auch das Cloud-Computing wächst rasant, trotz der Enthüllungen von Edward Snowden, die sowohl IT-Unternehmen als auch Konsumenten gleichermaßen beunruhigen. Smartphones und Tablets boomen.


Die COSMO CONSULT AG übernimmt den Business Intelligence Spezialisten CBS Consulting Business Solutions GmbH in Würzburg und wird zum vierten Mal in den Microsoft Dynamics President's Club berufen.

2014. Steve Ballmer tritt von der Microsoft Konzernspitze zurück und wird von Satya Nadella als CEO abgelöst. Industrie 4.0 ist einer der großen Trends des Jahres.


Viel Bewegung auch bei COSMO CONSULT. Neben einem neuen Standort in München, der von der COSMO CONSULT BI GmbH eröffnet wird, um das Geschäftsfeld Business Intelligence für die ÖPNV-Branche weiter auszubauen, übernimmt die COSMO CONSULT AG alle Aktien der TECTURA AG in Deutschland, Frankreich und der Schweiz sowie der TECTURA AB in Schweden und damit das gesamte operative Europageschäft von TECTURA. Gleichzeitig erfolgt die Übernahme der TECTURA Licensing GmbH in der Schweiz, die sämtliche Produkt- und Eigentumsrechte an den von TECTURA entwickelten und weltweit eingesetzten Branchen- und Speziallösungen für Microsoft Dynamics besitzt.

Auch in diesem Jahr wird COSMO CONSULT wieder in den Microsoft Dynamics President's Club und Microsoft Inner Circle berufen.

2015. Microsoft bringt Windows 10 und Office 2016 an den Markt. Apple orientiert sich designtechnisch erstmals am Wettbewerb und muss für seine Produkteinführungen heftige Kritik einstecken. China, das weltweit auf Rang 2 der führenden IT-Länder liegt, wird Partnerland der CeBIT und Edward Snowden - der wohl berühmteste Whistleblower der Welt - mit seinem live übertragenen Vortrag zu Risiken im Internet zum heimlichen Popstar der Messe.

Mit den Übernahmen des profilierten Microsoft ERP-Anbieters knk Ingénierie Frankreich und des drittgrößten spanischen Microsoft Dynamics-Partners Iniker S.A. wächst die COSMO CONSULT-Gruppe auf insgesamt 650 Mitarbeiter an 31 Standorten weltweit an. Auch in Sachen Zielgruppen dehnt man sich bei COSMO CONSULT aus und spricht mit den ERP-Cloud-Lösungen der neugegründeten Dynamics 365.com GmbH nun auch gezielt kleine Unternehmen und Start-ups an. Das Ende der Fahnenstange ist damit jedoch noch lange nicht erreicht. Im zweiten Halbjahr adoptiert die COSMO CONSULT AG die TEC EPM zur hundertprozentigen Tochter und fusioniert mit der SPEG zur neuen SharePoint-Elite-Group Einheit. Auch an Auszeichnungen fehlt es in diesem Jahr nicht. Darunter und zum vierten Mal in Folge der TOP CONSULTANT sowie die exklusive Microsoft Dynamics Industry Partner of the Year-Ehrung.

2016. Wörter wie Big Data, Cloud-Dienste, Internet of Things oder Künstliche Intelligenz sind inzwischen Leitbegriffe der IT-Szene und zählen zu den Haupthemen der CeBIT 2016. Ein paar Experten sind sogar der Meinung, dass Industrie 4.0 nun endgültig in der Realität angekommen sei.

Auch COSMO CONSULT orientiert sich bei seinen Dienstleistungen und Lösungskonzepten immer stärker an diesen Schlagworten. Mit Erfolg. Im Frühjahr erhält die Unternehmensgruppe für ihr Industrie 4.0-Lösungsszenario im Rahmen der CeBIT 2016 den IT-Innovationspreis. Ebenso erhält das Unternehmen bereits zum fünften Mal in Folge das renommierte TOP-Consultant-Qualitätssiegel.

Beitrag teilen

Kontaktieren Sie uns!

COSMO CONSULT Deutschland

COSMO CONSULT Berlin
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin
+49 (0)30 | 34 38 15-0
+ 49 (0)30 | 34 38 15-111
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Am Brauhaus 12
01099 Dresden
+49 (0)351 | 81 13 07-0
+49 (0)351 | 81 13 07-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Friesenweg 2a
22763 Hamburg
+49 (0)40 | 734 42 05-0
+49 (0)40 | 734 42 05-10
E-Mail
COSMO CONSULT TIC
Listemannstr. 10
39104 Magdeburg
+49 (0)391 | 254 97 - 0
+49 (0)391 | 254 97 - 20
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Von-Steuben-Straße 10/12
48143 Münster
+49 (0)251 | 208 39-500
+49 (0)251 | 208 39-501
E-Mail
Neumeyerstr. 24
90411 Nürnberg
+49 (0)911 | 43 07 39-0
+49 (0)911 | 43 07 39-100
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Curiestraße 2
70563 Stuttgart
+49 (0)711 | 6740 0132
+49 (0)711 | 6740 0133
E-Mail
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
+49 (0)931 | 304 18 40-0
+49 (0)931 | 304 18 40-30
E-Mail
COSMO CONSULT BI GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
+49 (0)89 | 44 234 902
+49 (0)89 | 44 234 903
E-Mail