Haas Fertigbau GmbH

„Wir hatten erkannt, dass wir nicht nur eine einzelne Lösung, sondern eine homogene IT-Landschaft brauchen.“

Markus Grubwinkler, Head of IT bei der Haas Group

Unternehmensprofil

Fertigbau bietet viele Vorteile. Ein festes Leistungsverzeichnis sowie Fix- und Festpreisgarantie schützen Kunden vor bösen Überraschungen und garantieren Kosten- und Terminsicherheit. Der hohe Vorfertigungsgrad ermöglicht eine schnelle Montage, die trockene Bauweise eine zügige Fertigstellung. Ob kompaktes Einfamilienhaus, luxuriöse Villa, repräsentative Firmenzentrale, eine Wohnanlage als Renditeobjekt oder ein funktionales Gebäude für artgerechte Tierhaltung – Haas baut es in Fertigbauweise. Und wächst dabei stetig.

Seit seiner Gründung im bayerischen Falkenberg im Jahr 1972 hat die Haas Fertigbau GmbH rund 50.000 Projekte realisiert. An drei Standorten in Deutschland, Österreich und Tschechien sind rund tausend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Sie bilden mit dem natürlichen Baustoff Holz und innovativen Fertigungsverfahren die Grundlage für zehntausende erfolgreich realisierte Bauprojekte und zufriedene Bauherren.

Prozesse vom Kunden her denken

*Haas Fertigbau

Trotzdem galt bisher auch für die Kunden von Haas: Wer ein Fertighaus möchte, fährt in einen Musterhaus-Park, um sich dort seine Favoriten auszusuchen und anzupassen. Dazu kam ein erheblicher, administrativer Aufwand: „Unsere Maschinen und Konstruktionsprozesse liefen schon sehr früh automatisiert, viele administrativen Prozesse in der Planung und Bemusterung liefen jedoch weiterhin papierbasiert und nicht Systemtechnisch unterstützt “, sagt Markus Grubwinkler, Head of IT bei der Haas Group. „So zum Beispiel wurde bei jedem Änderungswunsch eines Kunden in der Bemusterung von Böden, Fliesen oder der Raumaufteilung der Bauplan von Hand geändert und wieder in die zuständige Abteilung zum Ändern gebracht.“

Ein aufwändiger Prozess, teuer und zeitraubend. Ob auch Änderungen bauseits überhaupt möglich waren, mussten die Obermonteure vor Ort prüfen – die Reise von Falkenberg zur Baustelle war ein weiterer Zeit- und Kostenfaktor. „Wir hatten erkannt, dass wir nicht nur eine einzelne Lösung, sondern eine homogene IT-Landschaft brauchen“, so Markus Grubwinkler. „Nicht nur unsere Arbeit sollte einfacher werden, auch unsere Kunden sollten in alle Prozesse interaktiv und transparent eingebunden sein – von der Planungs- über die Genehmigungs- bis hin zur Eröffnungsphase.“ Wichtig war Haas bei all dem auch die Einhaltung der Standards die im modernen Bauwesen wichtig sind.

Rundum-Sorglos-Paket für Unternehmen und Kunden

Mission und Vision der Digitalisierung lauteten: Kundenorientierung verstärken, den Arbeitsplatz der Zukunft anbieten und die Vorreiterschaft bei Innovationen im Fertigbaubereich ausbauen. Ziel ist es, die Durchlaufzeiten zu reduzieren, die Transparenz zu erhöhen, Prozesse zu automatisieren und somit Fehlerquellen massiv zu minimieren.„Aus dem Digitalisierungsteam heraus entstand die Idee zu unserem Fertighaus-Konfigurator“, sagt Markus Grubwinkler. „Das bietet noch niemand! Wenn das Tool fertig entwickelt ist, können sich unsere Kunden am Sonntagnachmittag bequem auf das Sofa setzen und von dort aus ihr Traumhaus gestalten.“ Die Prozesse in allen Unternehmensbereichen wurden beleuchtet. Darauf aufbauend leitete Haas eine übergeordnete Mission seines gesamten Digitalisierungsprojektes ab: den vollen Ablauf eines Bauprojektes in einer einzigen Lösungslandschaft abzubilden. 

Digitalisierungsschub in allen Abteilungen

Mit der Einführung von Microsoft 365 mit Microsoft Teams schuf Haas den Dreh- und Angelpunkt für Kommunikation und Kollaboration. Das perfekte Zusammenspiel der integrierten Funktionen beschleunigte die Zusammenarbeit und machte dem Papierchaos ein Ende. Danach stattete Haas Bereiche mit Microsoft Surface Pro 7 sowie mit Surface Studio 2 aus und verknüpft damit Planung und Ausführung – ein für Markus Grubwinkler entscheidender Punkt: „Die Bemusterer können am Surface Studio 2 direkt die Änderungswünsche der Kunden in die digitalen Bemusterungspläne einzeichnen. Die Änderungen sind sofort verfügbar und werden entsprechend umgesetzt.“ So verkürzen sich die Wartezeiten in den nachfolgenden Prozessen auf neue ‚handschriftliche‘ Bemusterungspläne maßgeblich. Gleichzeitig gab Haas mit Microsoft Dynamics 365 Finance and Operations seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein State-Of-The-Art ERP-System an die Hand, das den Wertfluss von der Planung bis hin zur Produktion innerhalb eines Projektes perfekt abbildet. Das ermöglicht präzise Ergebnis-Vorhersagen auf Basis von Echtzeit-Beobachtung sowie -Auswertungen. Microsoft Dynamics 365 ist kompatibel mit dem bestehenden CRM-Tool – die zeitaufwändige Migration der Kunden- und Projektdaten entfiel. Nun loggen sich Kunden in ihren eigenen Projekt- Navigator ein und können jederzeit überprüfen, wie ihr Hausbau voranschreitet.

In allen relevanten Projektphasen konnte sich Haas immer auf die Expertise der Berater von COSMO CONSULT zu Microsoft Dynamics 365 Finance and Operations verlassen – egal ob in der Prozessdefinition, der Systemkonfiguration, oder den Tests. Um diesem strategischen Projekt die richtigen Impulse zu geben, stimmten sich Haas und COSMO CONSULT regelmäßig ab.

Baustelle der Zukunft

Das Projekt Digitalisierung geht aber noch weiter: Haas testet aktuell Microsoft Dynamics 365 Remote Assist – mit Microsoft Teams und dem Mixed Reality-Headset HoloLens 2. Obermonteure können ihren Kollegen auf der Baustelle damit von ihren Arbeitsplätzen aus helfen: Die Monteure vor Ort tragen HoloLens und die Spezialisten in Falkenberg beurteilen, ob zum Beispiel eine Mauer durchbrochen werden kann – oder zeichnen in das Sichtfeld des Monteurs ein, wohin man sie versetzen könnte. „Die Zeit- und Geldersparnis, die wir dadurch bekommen, ist enorm“, stellt Markus Grubwinkler fest. In naher Zukunft soll HoloLens auch die Fahrt in einen Musterhaus-Park ersetzen. Durch virtuelle Begehungen von Häusern möchte Haas seinen Kunden eine weitere interaktive, zeitsparende Möglichkeit bieten, ihr Traumhaus zu besichtigen und nach ihren Wünschen zu gestalten.

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren Referenzen?

Ihr Ansprechpartner:
Michael Wilp

Product Marketing Manager
COSMO CONSULT Gruppe

Kontaktieren Sie uns!

COSMO CONSULT Deutschland

COSMO CONSULT Berlin
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin
+49 30 343815-0
+ 49 30 343815-111
E-Mail
COSMO CONSULT Bielefeld
Lagesche Straße 100
33813 Oerlinghausen
+49 5202 99480
+49 5202 9948-29
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH Bremen
Edisonstraße 2
28816 Stuhr-Brinkum
+49 40 1877575-0
+49 40 7344205-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Am Brauhaus 12
01099 Dresden
+49 351 811307-0
+49 351 811307-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Friesenweg 4 | Marzipanfabrik Haus 14
22763 Hamburg
+49 40 7344205-0
+49 40 7344205-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH Köln
ABC-Tower Köln
Ettore-Bugatti-Straße 6-14
51149 Köln
+ 49 251 2083950-0
+ 49 251 2083950-1
E-Mail
COSMO CONSULT Leipzig
Neumarkt 14
04109 Leipzig
+49 351 811307-0
+49 351 811307-10
E-Mail
COSMO CONSULT TIC
Listemannstr. 10
39104 Magdeburg
+49 391 25497 - 0
+49 391 25497-20
E-Mail
COSMO CONSULT BI GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
+49 89 44234902
+49 89 44234903
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Von-Steuben-Straße 10/12
48143 Münster
+49 251 20839-500
+49 251 20839-501
E-Mail
COSMO CONSULT SI GmbH
Mühlstraße 17
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
+49 91814088 0
E-Mail
Neumeyerstr. 24
90411 Nürnberg
+49 911 430739-0
+49 911 430739-100
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Konrad-Zuse-Straße 5
71034 Böblingen
+49 911 430739-0
+49 911 430739-100
E-Mail
John-Skilton-Str. 2
97074 Würzburg
+49 931 809968-00
+49 931 809968-01
E-Mail