Scansonic MI GmbH

Das Triple - Strategie, Kultur und Software sorgen für den Erfolg

"Dynamics 365 Business Central ist das zentrale System, das wir nutzen - vom Auftragsmanagement über die Produktionsplanung bis zum Werker."

Tom Lüders, Geschäftsführer bei der B.I.G. Holding

Unternehmensprofil

Die Geschichte der Berliner Scansonic MI GmbH beginnt mit ihrer Gründung im Jahr 2000. In seinem Ingenieurbüro entwickelte Igor Haschke ein Jahr zuvor ein Lasertechnikverfahren für den Automobilbau, ließ es patentieren und gründete die Firma mit dem Ziel, sein Verfahren weiterzuentwickeln und kommerziell zu verwerten. Heute bestehen die Kernkompetenzen des Unternehmens in der Entwicklung, Produktion und im Vertrieb von Laser-Sensorik und Laser-Optiken für das Laserstrahllöten, -schweißen und -härten sowie für die Nahtführung und für die Prozessüberwachung.

Beteiligungen an weiteren Firmen folgten. Normalerweise versucht man als Investor Risiken zu streuen und Synergien zu nutzen. Aber durch die nur lose gekoppelte Sammlung an Unternehmen in der Historie entstehen nicht zwangsläufig auch Synergien. „Jedes Unternehmen braucht jedoch stets einen Grundstock an prozessbegleitenden oder prozessunterstützenden Tätigkeiten. Das fängt an beim Facility Management, geht über die IT und das Controlling oder die Buchhaltung und endet bei den vielen administrativen Tätigkeiten. Und diese Basisprozesse haben wir in ein zentrales Unternehmen ausgelagert“, erläutert Tom Lüders, Geschäftsführer bei der B.I.G. Holding.

Professionelle Unternehmensdienstleistungen

„Zudem wollen wir unsere Unternehmen auch technologisch, strategisch und kulturell verstehen. Das ist eine Konzernleitlinie, ebenso wie das Ziel, eine gleichberechtigte, selbst organisierte, gerechte Arbeitskultur zu schaffen. Das ist ein zweiter wichtiger Pfeiler, den wir bei uns in der Holding-Strategie festgehalten haben. Und wir geben den Unternehmen in der Gruppe diese Vision mit und unterstützen sie bei der Umsetzung dieser Strategie“, bekräftigt Lüders.

In diesem Sinne stellt man den Gruppenmitgliedern die gesamte IT zentral zur Verfügung. „Würden wir für jedes Unternehmen ein einzelnes ERP-System an den Start bringen, müsste man sich in x ERP-Systemen auskennen. Das funktioniert nicht. Da haben wir das Glück, ich sage es einfach mal so deutlich, dass wir mit Microsoft Dynamics 365 Business Central ein sehr flexibles ERP-System haben, das durch diverse Speziallösungen unseres IT-Partners COSMO CONSULT immer wieder spezifische Anpassungen in den Standard überträgt und die jeweiligen Unternehmen verfügbar macht.“ Das Portfolio der COSMO CONSULT, umfasst neben ERP-Systemen auch Lösungen zu Data & Analytics, CRM, Microsoft Office, Teamwork, Dokumentenmanagement, zur Integration von Cloud-Services und zum Internet of Things.

„Natürlich muss von den jeweiligen wertschöpfenden Unternehmen wie Scansonic Zuarbeit geleistet werden, indem man etwa gemeinsam definiert, welche Funktionen Dynamics 365 Business Central bieten muss, damit wir arbeiten können“, erläutert Scansonic-Chef Albert. So wird zu Beginn eines Auftrags ein Produktkonfigurator genutzt, in dem sämtliche Produktvarianten zusammengestellt sind, sodass der Vertrieb in der Lage ist, im Kundengespräch schnell eine individuelle Konfiguration herauszuarbeiten. Vom Vertrieb geht der Vorgang zum Auftragsmanagement. Dort wird mit Hilfe des ERP-Systems das komplette Gerät konfiguriert und ein detailliertes Angebot erstellt. Das ERP-System beinhaltet alle Baugruppen und liefert später auch die Stücklisten und die entsprechenden Daten für die Produktionsplanung und den Einkauf. Einkaufspreise sowie Verkaufspreise sind ebenso enthalten wie Zeichnungen und Bauanleitungen für die Produktion. „Dynamics 365 Business Central ist das zentrale System, das wir nutzen, vom Auftragsmanagement über die Produktionsplanung bis zum Werker, der dort die entsprechenden Montageunterlagen findet“, erklärt Florian Albert.

Neben dem ERP-System setzt Scansonic noch weitere Lösungen des IT-Partners ein wie die Anzahlungsverwaltung und aufgrund der äußerst komplexen Baugruppenstruktur etliche Komponenten im logistischen Umfeld etwa zur gesteuerten Einlagerung und Kommissionierung, denn der Scansonic Scapacs-Baukasten ermöglicht durch einen modularen Aufbau unter anderem nahezu beliebige Anpassungen von optischen Eigenschaften, Faserkopplungen und Feldbusschnittstellen. Weitere wichtige Bestandteile des IT-Portfolios, die von COSMO CONSULT kommen, sind das Data Integration Framework und das CRM-System, sowie Power-BI.

Alles aus einer Hand für die individuelle Prozessabbildung

„Durch die IT-Unterstützung unserer Muttergesellschaft können wir uns weitaus stärker auf unsere Kernkompetenzen und Wertschöpfung konzentrieren“, unterstreicht Albert. Unternehmens-IT besteht heute nicht allein aus Microsoft Word, Excel und PowerPoint, sondern auch aus der Bereitstellung von Betriebssystemen und Applikationen die Teamarbeit unterstützen und nahtlos mit anderen Systemen kommunizieren. Themen wie PowerApps, mit denen man schnelle und schlanke Datenabfragen und Eingabemasken bereitstellen kann gehören ebenfalls dazu.

Oft genug kommen aus den Unternehmensbereichen Anfragen nach Weiterentwicklungen der vorhandenen Funktionalitäten wie etwa die Verknüpfung der Verkäufe und Verkaufschancen aus den ERP- und CRM-Systemen. „Dadurch wollten wir mehr Transparenz schaffen, um die Vertriebssteuerung zu verbessern. Die Gruppen-IT konnte uns mit der Zusammenführung der Daten in Power-BI genau so eine Lösung entwickeln“, so Florian Albert. „Und da hilft es uns ganz entschieden weiter, dass unser IT-Partner alles aus einer Hand anbietet“, fügt Braband hinzu Scansonic-Chef Albert fasst noch einmal zusammen: „Wir beraten unsere Kunden basierend auf ihren tatsächlichen Anforderungen im Produktionsumfeld und stellen so ein maßgeschneidertes Gerät für sie zusammen. Das ist unser Mehrwert, den wir am Markt generieren. Und dabei helfen uns unser aktuelles Geschäftsmodell, unsere moderne Unternehmenskultur, die die gesamte Gruppe lebt, und schließlich ein IT-Partner, der uns mit flexiblen Lösungen in allen Bereichen der Wertschöpfungskette unterstützen kann.“

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren Referenzen?

Ihr Ansprechpartner:
Michael Wilp

Product Marketing Manager
COSMO CONSULT Gruppe

Kontaktieren Sie uns!

COSMO CONSULT Deutschland

COSMO CONSULT Berlin
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin
+49 30 343815-0
+ 49 30 343815-111
E-Mail
COSMO CONSULT Bielefeld
Lagesche Straße 100
33813 Oerlinghausen
+49 5202 99480
+49 5202 9948-29
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH Bremen
Edisonstraße 2
28816 Stuhr-Brinkum
+49 40 1877575-0
+49 40 7344205-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Am Brauhaus 12
01099 Dresden
+49 351 811307-0
+49 351 811307-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Friesenweg 4 | Marzipanfabrik Haus 14
22763 Hamburg
+49 40 7344205-0
+49 40 7344205-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH Köln
ABC-Tower Köln
Ettore-Bugatti-Straße 6-14
51149 Köln
+ 49 251 2083950-0
+ 49 251 2083950-1
E-Mail
COSMO CONSULT Leipzig
Neumarkt 14
04109 Leipzig
+49 351 811307-0
+49 351 811307-10
E-Mail
COSMO CONSULT TIC
Listemannstr. 10
39104 Magdeburg
+49 391 25497 - 0
+49 391 25497-20
E-Mail
COSMO CONSULT BI GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
+49 89 44234902
+49 89 44234903
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Von-Steuben-Straße 10/12
48143 Münster
+49 251 20839-500
+49 251 20839-501
E-Mail
COSMO CONSULT SI GmbH
Mühlstraße 17
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
+49 91814088 0
E-Mail
Neumeyerstr. 24
90411 Nürnberg
+49 911 430739-0
+49 911 430739-100
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Konrad-Zuse-Straße 5
71034 Böblingen
+49 911 430739-0
+49 911 430739-100
E-Mail
John-Skilton-Str. 2
97074 Würzburg
+49 931 809968-00
+49 931 809968-01
E-Mail