CRM

Microsoft Dynamics 365 Spring 2018 Update – das ist neu!

Thomas Manhardt07.06.2018
Microsoft Spring Release 2018

Microsoft hat vor Kurzem begonnen, das Spring 2018 Update von Microsoft Dynamics 365 für dessen Kunden, online verfügbar zu machen (offizieller Name ist "Release 9.2"). Lesen Sie, welche Neuheiten sich dahinter verstecken!

Kleine Schritte in Richtung künstliche Intelligenz (KI)

An einigen Stellen hat Microsoft kleine Helferlein eingebaut, die den Anwendern unbemerkt unter die Arme greifen. So ist beispielsweise in Microsoft Dynamics 365 for Sales ein Relationship Assistant hinzugekommen: Dieser Assistent analysiert die Interaktionen mit Kunden in Microsoft Dynamics 365 sowie Exchange und erarbeitet daraufhin ein Set von Action Cards, mit Vorschlägen für die nächsten Schritte im Verkaufsprozess.

Auto Capture überprüft die Microsoft Outlook-Inbox eines Users auf E-Mails, die möglicherweise zu einer Verkaufschance gehören könnten, aber nicht getrackt sind. Wird eine derartige E-Mail gefunden, schlägt Auto Capture vor, diese E-Mail zu tracken. Damit wird sie für das gesamte Vertriebsteam sichtbar gemacht und verstaubt nicht in der persönlichen Inbox des Anwenders. Microsoft hat dazu ein Video veröffentlicht:
 

Bessere Integration mit hauseigenen Produkten

Einige Microsoft-Produkte wurden besser integriert, unter anderem Microsoft Teams. So kann eine Teams-Konversation direkt aus einer Verkaufschance heraus gestartet werden, um Mitglieder des Vertriebsteams nach Rat zu fragen. Diese Konversation kann auch in der mobilen Teams-App am Handy weitergeführt werden.

Tipp: Viele Funktionen, die vorher nur Skype for Business geboten hat, sind nun in Microsoft Teams integriert. Die Roadmap von Microsoft sieht vor, dass Teams schließlich Skype for Business komplett ablösen kann. Wir werden dazu in Kürze einen ausführlichen Blogbeitrag bereitstellen.

Auch der LinkedIn Sales Navigator hat eine tiefere Integration bekommen. Damit können z. B. Kollegen einer Kontaktperson sehr einfach in Microsoft Dynamics 365 übernommen werden. Langsam aber sicher bringt der Kauf von LinkedIn durch Microsoft also auch für Dynamics-Anwender sichtbare Vorteile.

Dynamics 365 for Marketing

Ganz neu zur Microsoft Dynamics-Familie hinzugestoßen ist Microsoft Dynamics 365 for Marketing. Dazu ein wenig Geschichtsunterricht: Im November 2012 erwarb Microsoft die Firma MarketingPilot, einen Spezialisten für Marketing-Automation. Nach dem (durchaus als missglückt zu bezeichnenden) Versuch der Integration dieses Produktes und dem sinkenden Interesse der Kunden, kam schließlich im Oktober 2016 das Aus.

Mit Microsoft Dynamics 365 for Marketing gibt es nun eine Neuauflage (statt einer schleppenden Integration diesmal eine komplette Neuentwicklung) die sich nicht nur nahtlos in die Oberfläche integriert sondern auch komplett im hauseigenen Datenmodell verwurzelt ist. Das neue Produkt scheint diesmal wirklich gelungen zu sein. Die umfangreiche Funktionsliste umfasst unter anderem:

  • Grafische Content-Editoren: Endlich können personalisierte E-Mails mit dynamischem Content direkt in der Dynamics-Oberfläche erstellt werden. Auch Webseiten für Interaktionen mit Kunden (Formulare) können damit grafisch gestaltet werden.
  • Event-Management-Tool: Damit kann die gesamte Logistik eines Events – Verwaltung von Vortragenden, Räumen, Sponsoren, Agendas, Eintrittskarten und Vielem mehr – direkt in Dynamics abgebildet werden.
  • Lead Management: Der komplette Werdegang eines neuen Kunden vom passiven Erstkontakt (Besuch der Website) bis zum aktiven Abschluss (Besuch des Vertriebsmitarbeiters) kann damit bildlich dargestellt und analysiert werden.

DSGVO ist ein Muss

Microsoft hat natürlich auch Neuerungen zur Datenschutz-Grundverordnung eingebaut. Schließlich tummeln sich viele Kunden innerhalb der Europäischen Union. Aber auch z. B. für australische Firmen, die in der EU Geschäfte machen wollen, ist das Thema wichtig, denn jeder EU-Kunde fällt unter den Schutz der DSGVO.

Einige Anpassungen sind unumgänglich für ein DSGVO-konformes CRM-System. Diese Anforderungen haben wir in ein Add-on gepackt, welches Ihr Microsoft Dynamics 365 CRM-System flugs DSGVO-fit macht. Für nähere Informationen sehen Sie sich die Lösung im Microsoft AppSource an oder Sie informieren sich direkt auf unserer Website.

Sie wollen mehr zum Spring Release wissen?

Oder haben Fragen zu den im Beitrag genannten Produkten? Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Jetzt anfragen

Über den Autor: Thomas Manhardt

COSMO CONSULT Blogautor Thomas Manhardt

Thomas Manhardt ist CRM-Experte seit 1999. Er hat ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft an der WU Wien und mehrere Veröffentlichungen zum Thema Kundenbeziehungs-Management. Bei COSMO CONSULT in Wien ist er als Senior Sales Consultant tätig.

Beitrag teilen

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen