Bild: Lösungen Energiebranche

Lösungen und Konzepte für die Energiebranche

In unseren zahlreichen Projekten konnten wir bereits einige Lösungen und Konzepte umsetzen, die auch für andere Betriebe der Branche interessant sein können. Wir bieten Lösungen in den Bereichen:

  • Kundenbindung, Kundenentwicklung, Neukundengewinnung,
  • Management,
  • Finanzen,
  • Monitoring und
  • Datenqualität.

Wechsel-Monitoring

Das Wechsel-Monitoring zeigt Ihnen tabellarisch und geografisch (etwa über Google-Maps), in welchen Sparten Sie Kunden gewonnen oder verloren haben. Dabei stehen Anzahl (Stückzahl) und Verbrauchswerte im Fokus. Mit dem Wechsel-Monitoring lassen sich unter anderem folgende Fragen beantworten:

  • Gibt es besondere geografische Zusammenhänge?
  • In welchem Gebiet oder welcher Sparte verliere ich Kunden?
  • Zu welchen Mitbewerbern wechseln die Kunden?
  • Welche Kunden gewinne ich mit welchem Tarif von welchem Mitbewerber?
  • In welcher Sparte (Gas/Strom) gewinne beziehungsweise verliere ich Kunden?

Als Energieversorger profitieren Sie damit gleich in mehrfacher Hinsicht. Sie können

  • geografische Zusammenhänge schneller erkennen
  • die gewonnenen und verlorenen Kunden übersichtlich darstellen – unabhängig von Sparten- und Abrechnungsklassen
  • eine wertvolle Basis für Vertrieb und Direktvertrieb nutzen.

Kundensegmentierung und Churn Prevention

Neue Kundenanforderungen und erstmalig auftretende externe Einflüsse erfordern eine permanente Weiterentwicklung der Segmentierung, etwa in Form einer 360°-Customer-Journey. Kein Versorger kann es sich heute erlauben, auf Basis unvollständiger oder teilweise ausgewerteter Kundendaten nach dem Gießkannenprinzip vorzugehen. Vielmehr sind Ressourcen in Abhängigkeit vom Kundenwert zielgerichtet einzusetzen.

Mit „Churn Prevention“ Kunden binden

Steigende Wechselbereitschaft und schwindende Kundenbindung gehen oft mit sinkenden Margen einher. Das Churn-Management ist daher für alle Energieversorger von zentraler Bedeutung. Um auf Basis einer Kundensegmentierung unter Berücksichtigung der Churn-Wahrscheinlichkeit Kunden gezielt anzusprechen, müssen jedoch große Datenmengen analysiert werden, um diese für strategische Entscheidungen zu nutzen. 
Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir auf Basis unterschiedlicher Kriterien den Wert und das Potenzial Ihrer Kunden. So können Sie mit unserer Lösung schnell auf künftige Veränderungen mit den erforderlichen Anpassungen reagieren. 

Nähere Informationen hierzu finden Sie hier (Artikel „Den Kundenwechsel verhindern“ aus der BWK_1-2-2016 www.eBWK.de ).

Das Vertriebsportal

Das Vertriebsportal ist eine Web-App mit integrierter Business Intelligence-Komponente. Im Fokus stehen dabei Ihre Energie-Kunden, die Sie aus der 360°-Perspektive betrachten können.

Das Portal basiert auf einer Low Code-Digitalisierungsplattform: dem Simplifier. Der Simplifier nutzt modernste Web-Technologien, um integrierte Business- und IoT-Anwendungen durch einfache Konfiguration zu erstellen. Damit lassen sich Geschäftsprozesse durchgängig und benutzerfreundlich abbilden sowie eigene und externe IT-Landschaften miteinander vernetzen.

MEHRWERT FÜR IHRE KUNDEN:

Mit dem Vertriebsportal verschaffen sich Energie-Kunden selbst einen Überblick über ihre Kundendaten, Tarife und Transaktionen. Sie können ihre Anliegen via Web selbst erledigen, auch mobil. Die Interaktion und der verbesserte Service schaffen Vertrauen und sorgen für eine engere Kundenbindung.

MEHRWERT FÜR IHR UNTERNEHMEN:

Das Vertriebsportal besteht aus zwei Lösungen: Das Portal für Ihre Kunden und eine Business-Intelligence (BI)-Komponente, die direkt in das Portal integriert ist. Beide sind anhand von Berechtigungen voneinander getrennt. Die Data-Analytics-Lösung steht ausschließlich für die betriebsinterne Sicht zur Verfügung. Die Kundendaten werden dabei direkt zwischen BI- und ERP-System ausgetauscht.

Das Portal lässt sich in Ihre Webseite integrieren und steht damit allen Kunden direkt zur Verfügung. So verbessern Sie Ihren Kundenservice und sorgen für mehr Transparenz. Dank der integrierten Business-Intelligence-Lösung können Sie sämtliche Daten aus dem Portal für eigene Zwecke nutzen. Das volle Potenzial erschließt sich allerdings erst dann, wenn die Informationen mit weiteren Unternehmens-Daten, etwa aus Excel, SAP IS-U oder anderen ERP-Systemen verknüpft werden.

Datenanreicherung

Die Ausgangssituation in vielen Unternehmen:

  • Detaillierte Kenntnis über bestehende und potenzielle Kunden fehlt
  • Keine Informationen über die wichtigsten und loyalsten Kunden
  • Keine Ahnung, welche Kunden wechselgefährdet sind
  • Es ist unklar, welche Kunden, für welches Produkt in Frage kommen
  • Es gibt keine Daten darüber, wie viele Zielkunden man erreichen kann
  • Keine Erkenntnisse darüber, über welche Kanäle sich Kunden ansprechen lassen
  • Unstrukturiertes Kundenmanagement
  • Kundendaten stammen aus unterschiedlichen Quellen und sind von mangelnder Datenqualität

Zielgruppe:

  • Vertrieb
  • Marketing
  • Kundenservice

Vorteile der Lösung:

  • Höhere Kundenzufriedenheit
  • Redundante Kosten in Vertrieb und Marketing einsparen
  • Verbesserter ROI in Marketing, Vertrieb und Kundenservice
  • Optimierte Kundenbindung (Customer Insight / Kundenkenntnis)
  • Kunden erfolgreich entwickeln und Neukunden gezielt gewinnen (über Kundensegmentierung, Kundenwert, Kundenaffinitäten usf.)
  • mikrogeografische Daten aus über 40 Mio. Haushalten einsetzen (öffentliche Verzeichnisdaten, anonymisierte Adressquellen, Befragungsdaten, branchenspezifische Spezialdaten, amtliche Daten, Auswertung von Luftbildern u. a.)

Beschreibung der Lösung:

Die eigenen Kundeninformationen werden mit mikrogeografischen Daten angereichert. Diese umfassen mehr als 80 Merkmale wie etwa

  • Gebäudedaten
  • Werbekanäle
  • Kaufmotive
  • Soziodemografie
  • Kundeninteressen
  • Finanzen/Versicherungen
  • Telekommunikation/Technik
  • KFZ-Daten
  • Energie
  • Kundentypologien oder
  • Generations.

Damit entsteht ein besseres Kundenverständnis, um Ressourcen im Vertrieb, Marketing und Kundenservice künftig zielgerichtet und ressourcenschonend einzusetzen. Mit der richtigen Auswahl der Zielgruppe und zielgruppenspezifischen Content lässt sich das datenbasierte Kundenmanagement deutlich optimieren. In Kombination mit einer Data Analytics-Lösung kann man Kundendaten anschaulich und anwenderfreundlich in einem Dashboard visualisieren und für künftige Kampagnen nutzen. Der manuelle Aufwand für die Suche nach der richtigen Zielgruppe und dem richtigen Produkt sinkt damit spürbar.

Management-Cockpit

In der heutigen turbulenten Zeit bedarf es der richtigen Instrumente, um ein Unternehmen erfolgreich zu steuern. Nur so gelingt es, die relevanten Key Performance Indikatoren (KPI) jederzeit im Blick zu behalten. Das ist wichtig, denn Entscheider müssen immer schneller auf Veränderungen reagieren, während immer weniger Zeit für Analyse und Entscheidungsfindung bleibt.
Das cc|bi energy solutions - Management-Cockpit ist ein solches Instrument. Es fasst die wichtigsten KPIs aus den einzelnen Unternehmensbereichen in übersichtlichen Dashboards oder Reports zusammen. Auf diese Weise entsteht unternehmensweite Transparenz, was die Unternehmenssteuerung spürbar erleichtert. So kann man über eine ad-hoc-Auswertung der Kennzahlen Ausreißer und Probleme wie

  • zu hohe Außenstände
  • schlechte Ablese-, Abrechnungs- und Faktura-Quoten
  • zu viele Kundenverluste
  • sinkende Margen

frühzeitig erkennen und entsprechend schnell reagieren.

Billing-Dashboard

Die Digitalisierung verändert Unternehmensbereiche und Geschäftsprozesse. Auch das Billing der Energieversorger wandelt sich im Zuge der digitalen Transformation. Leistungsfähige Billing-Lösungen sind in Zeiten des Umbruchs daher unverzichtbar. Das cc|bi sap is-u - Billing-Dashboard visualisiert den kompletten Billing-Prozess – von der Ablesung bis zur Faktura – und liefert damit wichtige Hinweise zu

  • fehlenden Ablesungen
  • unplausiblen Zählerständen
  • der Qualität des Abrechnungsprozesses
  • der Quote der abgerechneten Verträge
  • gesperrten Anlagen
  • den auszusteuernden Fehlern für einen erfolgreichen Faktura-Prozess sowie
  • dem aktuellen Stand der Abrechnung.

Ihr Mehrwert:

  • jederzeit den aktuellen Status des Faktura-Prozesses einsehen
  • Etwaige Fehler direkt im Quellsystem abarbeiten

Forderungsmanagement

Behalten Sie mit dem cc|bi sap is-u - Forderungsmanagement Ihre Prozesse rund ums Vertragskontokorrent im Blick und verschaffen Sie sich eine Übersicht über die aktuelle Liquiditätslage. Hier finden Sie Informationen zu offenen Posten, Außenständen, zur Außenstandsdauer oder dem Zahlungsverhalten einzelner Kunden – sowohl vertriebs- als auch netzseitig, bezogen auf unterschiedliche Sparten und Abrechnungsklassen. Um eventuelle Fehler oder Unstimmigkeiten schnell zu klären und weitere Informationen aus dem SAP IS-U-System abzurufen, können Sie zudem direkt auf das Vertragskontokorrent Ihres SAP IS-U zugreifen. Sie erhalten so umgehend Informationen zu

  • den Offenen Posten Ihrer Kunden
  • den fälligen Außenständen zu einem bestimmten Datum
  • den Außenständen einzelner Kundenkonten
  • der Zahlungsmoral in den Sparten Strom, Wasser oder Gas und
  • der durchschnittlichen Außenstandsdauer.

Der Mehrwert:

  • Auf einem Blick die Höhe der Außenstände erkennen
  • Fällige Rechnungen und Außenstandsdauer im Blick behalten
  • Jederzeit tagesaktuelle aussagekräftige Informationen zu offenen Posten
  • Offene Posten nach Prioritäten abarbeiten

Finanzbuchhaltung

Sie wollen sich auf Ihre Zahlen verlassen können? Sie möchten von einer effizienten, korrekten digitalen Auswertung und Analyse Ihrer Finanz-Kennzahlen profitieren? Dann verschaffen Sie sich mit cc|bi sap-fi einen Überblick über Ihre Finanzbuchhaltung. Im Fokus stehen dabei Ihre Daten aus Bereichen wie

  • Kreditorenbuchhaltung (SAP-FI/ AP)
  • Debitorenbuchhaltung (SAP-FI/ AR)
  • Hauptbuchhaltung (SAP-FI/ GL)

Damit sind Sie in der Lage, alle wichtigen Finanz-Fragen zu beantworten, etwa mit Blick auf

  • kreditorische Verpflichtungen
  • dem Status der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen oder den
  • Details zum Jahressaldo-Konto, zu Belegen und zum Kreditrahmen.

EEG-Monitoring

Das deutsche erneuerbare Energien Gesetz (EEG) regelt die bevorzugte Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Quellen ins Stromnetz und garantiert Erzeugern feste Einspeisevergütungen. cc|bi energy solutions – EEG-Monitoring versorgt Sie mit einem zuverlässigen Reporting zu den Einspeisemengen und der vermiedenen Netznutzungsentgelte; bezogen auf Kategorien für Monatsmeldungen sowie auf Anlagen für Jahresmeldungen. Diese Daten werden analysiert und in geeignet aufbereiteter Form dem Übertragungsnetzbetreiber bereitgestellt. Darüber hinaus können Sie Ihre EEG-Datenqualität durch Plausibilitätsprüfungen dauerhaft verbessern.

Ihr Mehrwert:

  • EEG-Reporting und -Meldungen zentralisieren
  • Die erforderlichen Daten automatisiert aus den Systemen ziehen und anschließend in Excel exportieren
  • Bis zu 60 % Zeitersparnis bei der Berichterstellung
  • Optimale Datenqualität sorgt für korrekte Kennzahlen, was zu höheren Vergütungen führen kann

Marktkommunikation und Datenaustausch-Monitoring

Der automatisierte elektronische Datenaustausch zwischen den Marktpartnern stellt viele Versorger vor erhebliche Probleme. Überwachen Sie Ihren Datenaustausch nach den Anforderungen der Bundesnetzagentur. Sämtliche Nachrichtentypen wie MSCONS, UTILMD oder REMADV sowie die gesetzlichen Fristen werden auf einem Dashboard analysiert. Damit können Anwender Fehler priorisiert abarbeiten und zeitnah reagieren. Die Herausforderungen sind dabei

  • unflexible Prozesse und steigende Komplexität
  • veränderte Vorgaben durch neue Regularien und das neue Energiewirtschaftsgesetz (EnWG von 2011)
  • fehlerhaft kommunizierte Daten und erschwerte Marktkommunikation
  • häufige Lieferantenwechsel

Ihr Mehrwert:

  • Mehr Transparenz
  • Aussagekräftiges Monitoring über sämtliche Bereiche der Marktkommunikation.
  • Sinkende Zahl manuell zu klärender Fälle
  • Geringerer Zeit und Ressourcenaufwand

SLA-Monitoring

Sie arbeiten mit einer Reihe von Dienstleistern zusammen? Oder Sie sind selbst Dienstleister und haben den Anspruch, Ihre Versprechen gegenüber Ihren Auftraggebern zu halten? Mit unserer Lösung zur Überwachung der Service-Level-Agreements (SLAs) können Sie jederzeit

  • auswerten, in welchem Maße die vereinbarten Qualitätskriterien eingehalten werden
  • analysieren, ob die Performance zufriedenstellend ist und
  • regelmäßige Kosten-/Nutzen-Vergleiche durchführen.

Ihr Mehrwert:

  • Behalten Sie Ihre SLAs im Blick!
  • Zufriedene Auftraggeber und leistungstreue Dienstleister
  • Funktionierende Qualitätssicherung
  • Strikte Kontrolle der Ausgaben

Dienstleisterüberwachung am Beispiel Ablesung:

Die Portionen (Abrechnungseinheiten) im SAP IS-U fassen die abzurechnenden Versorgungsverträge eines Versorgungsunternehmens nach regionalen und organisatorischen Gesichtspunkten zusammen. Damit sind Sie in der Lage, Ihre aktuellen Portionen zu überwachen und kommende sicher einzuschätzen.

Datenqualitäts-Cockpit: Stammdatenanalysen zur Optimierung der Datenqualität

Das Datenqualitäts-Cockpit verschafft Ihnen einen Überblick über die Stammdaten aus Ihrem ERP-System. Sie sind zudem in der Lage, fehlerhafte Daten besser zu erkennen. Oft sind mangelnde Datenqualität und Inkonsistenzen erst zu erkennen, wenn Daten ad-hoc benötigt werden, etwa für Marketingaktionen oder dem Monitoring für die Bundesnetzagentur. Dies hat meist zur Folge, dass die Informationen dann unter großem Aufwand und hohem Zeitdruck zu beschaffen und zusammenzutragen sind. Mit dem Datenqualitäts-Cockpit stellen Sie fest, ob

  • Stammdaten aus dem ERP-System korrekt abgebildet werden, um etwa ad-hoc Analysen durchzuführen und
  • die Datenqualität ausreicht, um Business-Entscheidungen zu treffen.

Ihr Mehrwert:

  • Höchst mögliche Datenqualität
  • Sichere Basis für ein auch in Zukunft erfolgreiches Geschäft

Zählerabgleich

Der Zählerabgleich unterstützt Sie beim Abgleich der Stände selbstversorgter Zähler – sowohl netz- als auch vertriebsseitig. Sie stellen damit fest, ob

  • die Zählerstände von Vertrieb und Netz übereinstimmen
  • die OBIS-Kennziffern passen oder
  • die Zählerstände der Geschäftspartnerdaten korrekt sind.

Ihr Mehrwert:

  • Einfacher Abgleich selbstversorgter Zählpunkte, deren Geräte im Netz und mitunter auch im Vertriebssystem vorhanden sind. Zu den Prüfkriterien gehören
    • Anzahl Zählwerke mit gleichen OBIS-Kennziffern
    • Zählerstände und Geschäftspartnerdaten.

Kontaktieren Sie uns!

COSMO CONSULT Deutschland

COSMO CONSULT Berlin
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin
+49 30 343815-0
+ 49 30 343815-111
E-Mail
COSMO CONSULT Bielefeld
Lagesche Straße 100
33813 Oerlinghausen
+49 5202 99480
+49 5202 9948-29
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH Bremen
Edisonstraße 2
28816 Stuhr-Brinkum
+49 40 1877575-0
+49 40 7344205-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Am Brauhaus 12
01099 Dresden
+49 351 811307-0
+49 351 811307-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Friesenweg 4 | Marzipanfabrik Haus 14
22763 Hamburg
+49 40 7344205-0
+49 40 7344205-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH Köln
ABC-Tower Köln
Ettore-Bugatti-Straße 6-14
51149 Köln
+ 49 251 2083950-0
+ 49 251 2083950-1
E-Mail
COSMO CONSULT Leipzig
Neumarkt 14
04109 Leipzig
+49 351 811307-0
+49 351 811307-10
E-Mail
COSMO CONSULT TIC
Listemannstr. 10
39104 Magdeburg
+49 391 25497 - 0
+49 391 25497-20
E-Mail
COSMO CONSULT BI GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
+49 89 44234902
+49 89 44234903
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Von-Steuben-Straße 10/12
48143 Münster
+49 251 20839-500
+49 251 20839-501
E-Mail
COSMO CONSULT SI GmbH
Mühlstraße 17
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
+49 91814088 0
E-Mail
Neumeyerstr. 24
90411 Nürnberg
+49 911 430739-0
+49 911 430739-100
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Konrad-Zuse-Straße 5
71034 Böblingen
+49 911 430739-0
+49 911 430739-100
E-Mail
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
+49 931 3041840-0
+49 931 3041840-30
E-Mail