Events, Event Review, News

Review: Digital Marketplace Hamburg

Björn Lorenz12.06.2018

ERP-Strategien im Zeitalter der Digitalisierung

Rund 160 Kunden und Interessenten besuchten Ende Mai den cc|digital marketplace der Hamburger COSMO CONSULT GmbH in der Elbphilharmonie. Einen Tag lang nahmen die IT-Consultants ihre Gäste mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die spannenden Themen der Digitalisierung. Aus zwölf Vorträgen und an zehn Themenständen konnten sich die Besucher ein maßgeschneidertes Veranstaltungsprogramm zusammenstellen und sich so einen schnellen Überblick über die neuesten digitalen Trends und Technologien verschaffen.

Digitalisierung als Marktchance

Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen sind heute klar im Vorteil: Mit flexiblen Geschäftsprozessen und innovativen Produkten sind sie in der Lage, schnell neue Märkte zu erschließen und auf veränderte Marktanforderungen zu reagieren. Doch was macht diese erfolgreichen, modernen Betriebe eigentlich aus? „Diese Unternehmen nutzen moderne Technologien, um ihre Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse aufzuwerten. Dabei gilt es, ein durchgängiges digitales Erlebnis für Kunden und Mitarbeiter zu schaffen. In durchgehenden End-to-End-Lösungskonzepten werden beispielsweise Geschäftsvorfälle via Smartphone, Webshop, Kunden- oder Mitarbeiterportalen angestoßen und über integrierte Prozesse in einer Back-End-Lösung zusammengeführt“,  erklärt Samir Mashkal, Geschäftsführer der COSMO CONSULT Hamburg. Damit würden Unternehmen oft erhebliche Produktivitätseffekte erzielen, die zu nachhaltigem Wachstum führen. Mit der 24/7-Erreichbarkeit und einer flexiblen Skalierbarkeit der Serverkapazitäten könnten digital aufgestellte Unternehmen dem Wettbewerb häufig sogar den Rang ablaufen.

Bereit für Veränderungen

Für die richtige Einstimmung in die Gegenwart und Zukunft der Digital Economy sorgte Uwe Bergmann, Vorstandsvorsitzender der COSMO CONSULT-Gruppe. Er blickte in seiner Keynote auf sichtbare Veränderungen der Digitalisierung. Dabei machte er den Teilnehmern Mut, in neue Bahnen zu denken und Ideen konsequent umzusetzen: „Die Digitalisierung bietet jede Menge Ansatzpunkte für neue Geschäftsmodelle: Statt in Maschinen zu investieren, kann man Kapazitäten mieten; werden Fahrzeuge nicht ständig benötigt, kann man sie mit anderen teilen. Wichtig ist, dass Unternehmen flexibel aufgestellt sind, um auf Marktänderungen schnell zu reagieren.“ Bergmann berichtete dabei auch von eigenen Erfahrungen mit der digitalen Transformation im Rahmen des „OneCOSMO“-Projekts.

Unternehmenssoftware im Fokus der Digitalisierung

In den Vorträgen demonstrierten die „Cosmonauten“ live die neuesten Versionen von Microsoft Dynamics ERP und CRM und inspirierten das Auditorium mit vollintegrierten E-Commerce-Lösungen sowie Kommunikationsschnittstellen zu Shopsystemen und Marktplätzen. Die Bandbreite der mobilen Lösungen reichte dabei von smarten Apps für den Außendienst bis zu robusten Scannersystemen für Lager- und Logistikprozesse. Hinzu kamen Themen wie Office 365, Dokumentenmanagement und Business Intelligence. Abgerundet wurde das Veranstaltungsprogramm mit einem Anwenderbericht des Hamburger Schiffsausrüsters Becker Marine Systems. Das weltweit agierende Unternehmen blickte auf seine praktischen Erfahrungen bei der digitalen Transformation zurück. Für großes Interesse sorgten zudem die korrespondierenden Diskussionsrunden zu den Themenfeldern Cloud und Transformationsstrategien, die unter anderem mit Spezialisten von Microsoft und COSMO CONSULT besetzt waren.

Hoher Informationswert für Anwender

Es gibt Veranstaltungen, bei denen man einfach spürt, wie sehr sie den Nerv des Publikums treffen. So zeigten die vielen Fragen und Diskussionsbeiträge, dass in den Unternehmen intensiv darüber nachgedacht wird, welcher Fortschritt mit dem Einsatz moderner IT-Technologien erreichbar ist. Das betrifft auch den auf Antriebssysteme spezialisierten Hamburger Projektentwickler CURRAX GmbH & Co. KG, wie Geschäftsführer Daniel Aßmann betont: „Mich interessieren die neuesten Innovationen und wie wir die für unser Unternehmen nutzen können. Heute werden unsere Maschinen gekauft, um Drehmomente zu erzeugen. Warum sollten wir nicht eines Tages Drehmomente als Service anbieten? Microsoft-Technologien führen uns genau dorthin. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns bereits heute mit den Optionen der Zukunft auseinandersetzen.“

Gemeinsam in die Zukunft geschaut

Für COSMO CONSULT sind Gespräche mit Kunden und Interessenten von zentraler Bedeutung. „Mit dem cc|digital marketplace schauen wir ein Stück weit über den Tellerrand und beschäftigen uns mit Prozessen, die außerhalb der klassischen ERP-Welt liegen, aber für die digitale Transformation bedeutend sind. Wir haben den Tag genutzt, um mit unseren Kunden und Interessenten über künftige Herausforderungen nachzudenken“, unterstreicht Atila Puhava, Geschäftsführer der COSMO CONSULT GmbH. Es sei wichtig, nicht nur tagesaktuelle Ereignisse, sondern auch langfristige Zukunftsperspektiven gemeinsam zu diskutieren. Wenn man dies an einem so attraktiven Ort wie der Hamburger Elbphilharmonie tun kann, lässt sich auf wunderbare Weise das Schöne mit dem Nützlichen verbinden. 

Beitrag teilen

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen