gbedv GmbH & Co. KG

In Norddeutschland beheimatet, europaweit tätig, ist gbedv in der Partner- und Kundenlandschaft von Microsoft Dynamics NAV vor allem für seine Lösung OPplus bekannt.

Bereits mehr als 2200 Unternehmen in ganz Europa nutzen die Komfortmodule von OPplus. Dabei setzt gbedv auf den indirekten Vertriebskanal. Das Netz der Vertriebspartner umfasst rund 250 leistungsfähige Software-Häuser, die alle die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV favorisieren.

OPplus ist eine zertifizierte Branchenlösung für das Finanzmanagement unter Microsoft Dynamics NAV.

Die Software besteht aus einer Sammlung von Komfortmodulen für die Buchhaltung. Bei der Entwicklung wurde auf höchsten Komfort für den Anwender geachtet. So bietet OP¬plus neben Vereinfachungen beim Umgang mit offenen Posten – die der Lösung ihren Namen gegeben haben – zahlreiche weitere elegante Erleichterungen, etwa für die Bereiche Zahlungsverkehr, Bankwesen, Mehrwertsteuer oder Bilanzerstellung.

Die Module im Überblick:

Basis

Importieren Sie Kontoauszüge und Zahlungsavise mit automatischem Ausgleich offener Posten mit Trefferquoten bis zu 90 %, dazu Kassenbuch und Scheckeinreicher – direkt aus dem System. Die Bankauszüge können mandantenübergreifend importiert werden.

Für den Import von Zahlungsavisen können Sie verschiedene Formate wählen, wie z.B. freidefinierbare CSV-Dateien (u.a. Dateien von Zahlungsanbieters wie PayPal) oder REMADV-Dateien.

Beschleunigen Sie die manuelle Zuordnung von Zahlungen zu Ihren offenen Posten durch optimierte Suchoptionen.

Ordnen Sie den wirklichen Zahlbetrag jedem offenen Posten zu, unter Anwendung praxis-orientierter Funktionen beim Ausgleichen, zum Beispiel durch:

  • Skonto-Abzug auch bei Teilzahlun
  • Korrektur von Dimensionen bei der Skonto-Buchung
  • automatische Ausbuchung von Über- und Unterzahlungen als Skonto

Zahlungsverkehr

Erstellen Sie formatübergreifende Zahlungsvorschläge mit begleitenden Dokumenten – in den gängigen Zahlungsformaten, wie z.B. SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift. Zusätzliche können Sie internationale Zahlungen mit der Zahlungsart ISO-Payment abbilden.

Vereinfachen Sie Ihre Zahlungsprozesse:

  • Erfassung Sie ‚Einmalzahlungen‘ um z.B. diverse Kreditoren abbilden zu können.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, verschiedene Bankkonten debitorisch oder kreditorisch zu verwalten und dem Posten das jeweiligen Bankkonto zuzuordnen.
  • Erstellen Sie eine Zahlung ohne Notwendigkeit eines gebuchten Beleges
  • Verteilen Sie den Gesamtzahlbetrag auf mehrere Auftraggeberbanken
  • Sehen Sie die zugeordnete Bankverbindung bereits im Zahlungsvorschlag und ändern Sie diese bei Bedarf

Neben der Erweiterung für den Auslandszahlungsverkehr im deutschen Bankwesen existieren Module für die Zahlungsformate von Österreich, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden und der Schweiz.

Durch die Möglichkeiten die Dateierstellung über verschiedene Zahlungsarten abzubilden, haben wir hiermit einen Weg geschaffen, auch für andere Länder die gewünschten Zahlungsarten zu programmieren. Damit können auch international tätige Kunde weltweit mit unserem Zahlungsverkehr arbeiten.

Verbände

Sehr sinnvoll einsetzbar im Zusammenspiel mit den Modulen Basis und Zahlungsverkehr: flexibles Management debitorisch/kreditorischer Verbände und Zentralregulierung.

Konkret bedeutet dies z.B. dass Sie mehrere Debitoren zu einem Verband zusammenschließen können und bei Postenausgleich mehrere Debitoren in einem Schritt ausgleichen können, d.h. Sie haben Rechnungen für verschiedene Debitoren, aber es zahlt nur ein Debitor.

OP-geführte Sachkonten

Analog zu Debitoren und Kreditoren können Sie hier offene Posten auch auf Sachkonten bilden, Sie können OP-Listen für Sachkonten drucken oder nach Excel ausgeben: Insbesondere bei Konten wie „Geldtransit“, „Durchlaufende Posten“ oder „Aktive Rechnungsabgrenzungsposten“ ein großer Vorteil.

Bilanz und Umsatzsteuer

In diesem Modul wurden sehr viele Anpassungen im Rahmen des Kontenschemas vorgenommen:

  • Zuordnung von Kontenschemata am Sachkonto
  • Kontenschema auf Basis von Kontengruppen
  • korrekter bilanzieller Ausweis von Kippkonten, debitorischer Kreditoren und kreditorischer Debitoren
  • Kontennachweis für die Summenzeilen der Kontenschemata
  • Plausibilitätsprüfung
  • Variablen im Spaltenlayout

Die Summen- und Saldenliste für Sachkonten, Debitoren und Kreditoren sind entsprechend dem DATEV-Layout angepasst.

Neben einer Organschafts-UVA können Sie dafür sorgen, dass der Vorsteuerabzug erst zu dem Belegeingangsdatum der erfolgt.

Erweiterte Postenanzeige und Druck

Nutzen Sie mit diesem Modul den Vorteil optimierter Darstellung von Posten pro Sachkonto, Debitor und Kreditor am Bildschirm und im Druck, incl. Schnellsuche. Lassen Sie sich dens zugrundeliegenden Verkaufs- oder Einkaufsbelegs ohne Umweg über „Navigate“ anzeigen. Posten können mit Bemerkungen versehen werden und diese bei Bedarf gedruckt werden – im Kontoblatt, auf der Offenen-Posten-Liste oder separat.

Beitrag teilen

Kontaktieren Sie uns!

COSMO CONSULT Deutschland

COSMO CONSULT Berlin
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin
+49 (0)30 | 34 38 15-0
+ 49 (0)30 | 34 38 15-111
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Am Brauhaus 12
01099 Dresden
+49 (0)351 | 81 13 07-0
+49 (0)351 | 81 13 07-10
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Friesenweg 2a
22763 Hamburg
+49 (0)40 | 734 42 05-0
+49 (0)40 | 734 42 05-10
E-Mail
COSMO CONSULT TIC
Listemannstr. 10
39104 Magdeburg
+49 (0)391 | 254 97 - 0
+49 (0)391 | 254 97 - 20
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Von-Steuben-Straße 10/12
48143 Münster
+49 (0)251 | 208 39-500
+49 (0)251 | 208 39-501
E-Mail
Neumeyerstr. 24
90411 Nürnberg
+49 (0)911 | 43 07 39-0
+49 (0)911 | 43 07 39-100
E-Mail
COSMO CONSULT GmbH
Curiestraße 2
70563 Stuttgart
+49 (0)711 | 6740 0132
+49 (0)711 | 6740 0133
E-Mail
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
+49 (0)931 | 304 18 40-0
+49 (0)931 | 304 18 40-30
E-Mail
COSMO CONSULT BI GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
+49 (0)89 | 44 234 902
+49 (0)89 | 44 234 903
E-Mail