Produkt des Monats August: cc|crefodynamics

Mit cc|crefodynamics Zahlungsausfälle in Microsoft Dynamics NAV verhindern

Zahlungsausfälle sind ärgerlich und bremsen das betriebliche Wachstum. Trotzdem tun Unternehmen oft zu wenig für die Zahlungssicherung. Marktforscher von TNS Infratest fanden heraus, dass mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen weder die Bonität ihrer Kunden prüft, noch konsequent mahnt. Dabei lassen sich Forderungsausfälle relativ einfach vermeiden.

Bonitätsauskünfte in der Kundenakte

Die Speziallösung cc|crefodynamics verbindet Microsoft Dynamics NAV mit dem Finanzdienstleister Creditreform. Damit können Anwender vorhandene Kunden- und Lieferantendaten um objektive Bonitätsauskünfte bereichern. Das betriebliche Risikomanagement gewinnt so eine breitere Entscheidungsgrundlage. Das funktioniert nicht nur im B2B-Umfeld, sondern auch im Geschäft mit privaten und internationalen Kunden. Einzige Voraussetzung: ein Kundenkonto bei der Creditreform.

Anders als bei manuellen Abfragen per Webbrowser, sind die Bonitätsdaten direkt in der Kundenakte zu finden. Sie stehen damit dem gesamten Unternehmen zur Verfügung. Über automatisierte Abfrageprozesse werden die Informationen laufend aktualisiert. Ein schlanker Prozess, der Mitarbeiter von Routinetätigkeiten entlastet und für mehr Transparenz sorgt.

Effiziente Zusatzfunktionen

Die Bonität ist ein wichtiges Entscheidungskriterium, doch cc|crefodynamics kann mehr:

Verzögern sich Geschäftsprozesse, weil Kundendaten nicht aktuell sind, ist das ärgerlich. Das Modul Stammdatenmanagement überwacht laufend Kunden- und Lieferantendaten. Ändern sich Adressen, Steuer- oder Handelsregisternummern, werden diese Informationen nach vorgegebenen Prüfungsmechanismen aktualisiert.

Das Modul Zahlungserfahrungen beleuchtet das individuelle Zahlungsverhalten einzelner Geschäftspartner. Hierfür stellen Unternehmen dem zentralen Datenpool der Creditreform Zahlungsinformationen zur Verfügung. Diese werden um Erfahrungswerte anderer Betriebe ergänzt und stehen anschließend für Analysen bereit.

Beim Modul Inkasso steht die Prozessoptimierung im Fokus. Statt mühsam Mahnakten zusammenzustellen und Inkassoaufträge zu schreiben, werden alle relevanten Daten per Knopfdruck übermittelt. So bleibt der Verwaltungsaufwand gering und es geht keine Zeit verloren. Weil über den aktuellen Inkassostatus online informiert wird, bleiben Nutzer immer auf dem Laufenden.

Fazit

Mit belastbaren Bonitätsauskünften hilft cc|crefodynamics, Fehlentscheidungen zu vermeiden. Gleichzeitig optimieren automatische Adressaktualisierungen, Abfrage- und Inkassoprozesse den Zahlungseinzug. Damit sinkt das Risiko von Zahlungsausfällen. Gleichzeitig sparen Nutzer Zeit und Geld. Kann es einen würdigeren Träger für die Auszeichnung „Produkt des Monats“ geben?

Sie möchten weiter Informationen erhalten? Gerne können Sie uns anrufen oder eine E-Mail schreiben.