Event Review

E-world energy & water 2018: Digitalisierung weiterhin Top-Thema der Energiewirtschaft

Judith Lichtlein13.02.2018
Bild: E-world 2018

COSMO CONSULT präsentierte vom 06.-08.02. auf der E-world in Essen seine Data-Analytics-Lösungen und Digitalisierungs-Konzepte für Energieunternehmen. „Rückblickend freuen wir uns über die starke Besucherfrequenz an unserem Messestand 423, vor allem aber über die hohe Qualität der Gespräche, die wir führen konnten“, sagt Daniel Phillipp, Teamleiter Utilities bei COSMO CONSULT.

Als Publikumsmagnet für die Fachbesucher erwies sich ein gemeinsam mit dem Partner iTiZZiMO entwickeltes Webportal, über das Verbraucher per Web oder mobil Anliegen wie die Aktualisierung von Kontaktdaten, Zählerstandsmeldungen oder die Anpassung von Abschlagszahlungen selbst erledigen können. Energieunternehmen bietet die Lösung gleich doppelt digitalen Profit: Zum einen bietet sie Ihnen über das Portal moderne, digitale Services, die positiv auf die Kundenbindung wirken. Zum anderen generieren Sie weitere Daten, die Ihnen helfen, die Kundenanforderungen noch besser zu verstehen und Unternehmensprozesse zu optimieren.

Der zweite Messetag stand ganz im Zeichen der Kunden – und auch die kamen reichlich, berichtet Daniel Phillipp, „Unser Kundentag hat sich als fester Bestandteil der Messe etabliert – mittlerweile sind wir zum vierten Mal als Aussteller auf der E-world vertreten. Jedes Jahr steigt die Zahl der Kunden, die sich bei uns am Messestand treffen, um sich über Business-Intelligence-Projekte,  Markttrends und Lösungen auszutauschen. In diesem Jahr wurde das Thema Digitalisierung intensiv diskutiert. Energieversorgungsunternehmen, Dienstleister, Industrieunternehmen und Stadtwerke hat insbesondere interessiert, wie sie das Potential ihrer Unternehmensdaten ausschöpfen können, um ihre Prozesseffizienz zu verbessern – insbesondere die Bereiche Abrechnung, Forderungsmanagement und Netzsteuerung. Einen zweiten Interessensschwerpunkt bildeten Lösungen für neue digitale Kundenanforderungen – etwa elektronische Abrechnungen, Energiemanagement-Dienstleistungen, interaktive Websites etc.

„Die Energiebranche hat sich aktiv auf den digitalen Weg gemacht“, so Phillipp „das spüren wir deutlich an der gewachsenen Nachfrage nach unseren IT-Lösungen. Die digitale Strategie in den Unternehmen wird zunehmend in konkrete Maßnahmen umgesetzt.“

Lesen Sie mehr über das „Vertriebsportal“ und laden sich hier das Whitepaper herunter.

Beitrag teilen

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen