Erfolgsgeschichte, Branchenlösungen

COSMO CONSULT und Fraunhofer IFF Magdeburg zeigen voll integrierte Industrie 4.0 / IoT Lösungen mit Microsoft Dynamics auf der CeBIT 2016

Gero Brinkbäumer05.02.2016

05.02.2016. Die COSMO CONSULT-Gruppe präsentiert auf dem Microsoft-Stand in Halle 4 ein visionäres durchgängiges, auf Microsoft-Technologien und einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit dem Fraunhofer IFF Magdeburg basierendes Industrie 4.0- und Internet of Things-Lösungsszenario. COSMO CONSULT-Vorstand Klaus Aschauer: „Ich denke, ein derart durchgängiger Business Case wird auf der CeBIT anderswo kaum geboten werden können.“

Im Lösungsszenario wird in Microsoft Dynamics NAV und mit zertifizierten COSMO CONSULT-Branchenlösungen in einem fiktiven Kundenprojekt eine neue Anlagenkomponente erfasst, mit einem integrierten Produktkonfigurator konfiguriert und kaufmännisch kalkuliert. Das aus der Kalkulation abgeleitete umfassende Angebot wird an Microsoft Word in Office 365 übergeben und im Dokumentenmanagement-System cc|dms, das auf SharePoint online basiert, abgelegt. Nach der Beauftragung wird die Anlage konstruiert und die CAD-Daten und 3D-Modelle für diesen Schritt werden im PDM-System Autodesk Vault verwaltet. Für die technische Abwicklung werden anschließend alle relevanten Projektdaten an die Projekt-Management-Office-Plattform auf der Basis von Project Server und SharePoint on Azure übergeben. 

Die kaufmännische Überwachung findet im zertifizierten Branchenmodul cc|project innerhalb der ERP-Suite Dynamics NAV statt. Sämtliche gebuchten Transaktionen aus der Produktion, der Warenwirtschaft oder Aktivitäten auf der nachgelagerten Baustelle sind sofort auswertbar und lassen sich anwendungsübergreifend in der Business Intelligence-Lösung Power BI analysieren. Ein digitaler Lageplan unterstützt die Orientierung aller Personen auf der Baustelle und ein Objekt-Tracker hilft dabei, Objekte wie Materialien, Werkzeuge oder Maschinen sowohl in der Fertigung als auch auf der Baustelle online zu verfolgen. Diese IoT-Anwendungen entstehen direkt aus dem gemeinsamen Forschungsprojekt von COSMO CONSULT mit dem Fraunhofer Institut. 


Das einzigartige an dieser Lösung ist die durchgängige, medienbruchfreie Abbildung der relevanten Unternehmensprozesse, und zwar von der Kundenanfrage über die Konstruktion und die kaufmännische und technische Projektabwicklung, die Montageplanung und Montagedurchführung sowie die Objektverfolgung bis zur Abrechnung und Nachkalkulation – alles auf Basis von Microsoft-Technologien und mit Microsoft-zertifizierten, von COSMO CONSULT entwickelten Spezial-Lösungen. Zudem wird aus dem laufenden Projekt mit dem Fraunhofer Institut ein IoT- und Industrie 4.0-Szenario präsentiert, das Zukunftsszenarien in der Realität abbildet. „Wir verbinden durch die Vernetzung mit Microsoft Technologie die unterschiedlichsten Anwendungssysteme miteinander. Das sind keine Schnittstellen im herkömmlichen Sinn, sondern ein vereinigen von Systemwelten. Allein unser Branchenknowhow mit den Technologie-Plattformen ermöglicht diese Durchgängigkeit“, charakterisiert Klaus Aschauer die Präsentation.  


Die Meldung ist ebenfalls hier erschienen:

Beitrag teilen

Schlagworte

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen