Pressemeldung, Produkt, Entwicklung

Startschuss für Microsoft Dynamics NAV 2016

Gero Brinkbäumer12.10.2015

Berlin, 12.10.2015. Im Rahmen der Directions EMEA-Partnerkonferenz vom 05. bis 07. Oktober in Mannheim hat Microsoft den weltweiten Startschuss für die neue Version von Microsoft Dynamics NAV bzw. Navision, der bewährten Unternehmenslösung für kleinere und mittelständische Unternehmen, gegeben. Microsoft Dynamics NAV 2016 – so der offizielle Name des neuen Releases – wartet mit vielen Verbesserungen und Neuerungen unter anderem im Document-Management- und Cloud-Bereich auf und eröffnet völlig neue Möglichkeiten bei der mobilen Nutzung von ERP-Funktionalitäten.

Die neue ERP-Mobilität

Mit Microsoft Dynamics NAV 2016 halten eine ganze Reihe von Verbesserungen und neuen Features Einzug, die darauf abzielen, ein effizientes und zugleich benutzerfreundliches Arbeiten unabhängig vom jeweiligen Endgerät zu ermöglichen. Dafür wurde nicht nur der Web-Client überarbeitet, der in mobilen Umgebungen die bewährte rollenbasierte Benutzeroberfläche zur Verfügung stellt – Microsoft hat auch eine universelle App für Microsoft Dynamics NAV 2016 entwickelt, die das Rollenkonzept touch-optimiert auf Tablets und Smartphones bringt, egal ob Android-, iOS- oder Windows Mobile-basiert.

Viele funktionale Erweiterungen

Mehr Möglichkeiten und Vereinfachungen bei den täglichen Geschäftsprozessen versprechen die vielen funktionalen Erweiterungen, die Microsoft Dynamics NAV mitbringt. Das integrierte Document-Management beherrscht jetzt beispielsweise ab Werk Optical Character Recognition (OCR) und vereinfacht damit die Digitalisierung und Weiterverarbeitung wichtiger Dokumente. Aber auch die klassischen Kernbereiche des Systems wie das Finanzmanagement wurden überarbeitet, das nun standardmäßig Funktionen wie E-Rechnung, Abgrenzungen oder eine Buchungsvorschau bietet.

Moderne Cloud-Technologien

Für viele Unternehmen wird das Thema „IT aus der Cloud“ immer wichtiger. Insbesondere kleinere Unternehmen oder Start-Ups können heute schnell und kostengünstig über Cloud-Services dieselben ERP-Funktionalitäten nutzen, für die früher eine aufwendige Systemimplementierung notwendig war. Aber auch der klassische Mittelstand profitiert von der hohen Verfügbarkeit, einer vereinfachten Wartung und der Möglichkeit, Services genau nach Bedarf in Anspruch zu nehmen. Microsoft Dynamics NAV 2016 nutzt die modernsten und sichersten Microsoft-Cloud-Technologien und ermöglicht es, weitere Cloud-basierte Systeme wie Office 365 nahtlos zu integrieren.

Meilenstein für Microsofts ERP-Lösungen

Microsoft Dynamics NAV 2016 sei ein Meilenstein im Rahmen von Microsofts ERP-Lösungen für kleinere und mittelständische Unternehmen, erklärt Wayne Morris, Corporate Vice President von Microsoft Dynamics. „Die Welt ist digital geworden und Unternehmen aller Größen wollen davon bestmöglich profitieren, indem sie effizienter arbeiten, Geschäftsprozesse verschlanken, Mitarbeiter überall und geräteunabhängig mit Informationen versorgen und die Möglichkeiten sicherer Cloud-Funktionalitäten nutzen. Microsoft Dynamics NAV 2016 eröffnet ganz neue Möglichkeiten bei mobilen Anwendungen, im Business-Intelligence-Umfeld und bei der Cloud-Nutzung sowie durch die perfekte Integration von Microsoft Azure, Microsoft Dynamics CRM und Office 365.“

Erfolgreiches Pilotprojekt

COSMO CONSULT hat im Rahmen des „Technology Adoption Program“, bei dem Microsoft gemeinsam mit ausgewählten ERP-Partnern neue Softwaregenerationen im Praxiseinsatz erprobt, Microsoft Dynamics NAV 2016 bereits bei seinem Kunden RKB implementiert. „Als Teilnehmer des Pilotprogramms haben wir gesehen, dass das System mit vielen wertvollen Neuerungen aufwartet, die sich im täglichen Einsatz schon bewährt haben. Mit dem neuen Release ist Microsoft wirklich ein großer Wurf gelungen“, so Klaus Aschauer, Vorstand der COSMO CONSULT AG.

Highlights von Microsoft Dynamics NAV 2016

  • „Universal Apps“ – Microsoft Dynamics NAV auf Smartphones, Tablets und Desktops
  • Anwendungserweiterungen u. a. im Finanzmanagement (Abgrenzungen, Buchungsvorschau)
  • Elektronische Rechnung
  • OCR (Texterkennung)
  • Workflows zur Prozessautomatisierung
  • Office 365- und Azure SQL Server-Integration
  • CRM Online-Unterstützung

Beitrag teilen

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen