Erfolgsgeschichte, Pressemeldung

Tochterunternehmen der Hydraulik Nord GmbH entscheiden sich für Microsoft Dynamics NAV 2013 und COSMO CONSULT

Katja Damm15.01.2013

Die Hydraulik Schwerin Anlagentechnik GmbH, Hersteller hydraulischer Steuerblöcke in Einzelteil- und Kleinserienfertigung sowie die Prinz Technik Hydraulik Schwerin GmbH, Hersteller von Hydraulikanlagen, Antriebsaggregaten und Steuerungen haben sich für Microsoft Dynamics NAV 2013 und die ERP-Branchenlösungen cc|project und cc|auftragsfertigung der Cosmo Consult entschieden. Neben der aktuellen Microsoft Dynamics-Version kommen diverse Zusatz- und Partnerlösungen wie z. B. cc|workflow, TempVision Zeitwirtschaft, CKL Kostenrechnung, OPplus Bundle Small Business, ecspand DMS zum Einsatz. Beide Unternehmen sind aus Schwerin und gehören zur Muttergesellschaft Hydraulik Nord GmbH mit Sitz in Parchim.

Anlass des Systemwechsels waren ein nicht mehr zeitgemäßes ERP-System, der zu hohe Anteil an  manuellen Prozessen - meist in Form von Excel-Listen - sowie die mangelnde Daten-Transparenz und Auskunftsfähigkeit durch das System insgesamt. Insbesondere für das Projektgeschäft bei der Prinz Technik wurde ein wesentlich transparenteres und informativeres Instrument für das zeitnahe Projektcontrolling benötigt.

Zeitgleich sollte auch die Finanzbuchhaltung integriert und mit einer komplexen Kostenstellenrechnung für Profitcenter und Kostenträgerrechnung im neuen ERP-System abgebildet werden. Gesucht wurde eine ganzheitliche Lösung zur Abbildung aller Prozesse im Tagesgeschäft einschließlich eines integrierten und modernen Dokumenten-Management-Systems.

Obwohl die Muttergesellschaft Hydraulik Nord bereits in den vergangen Jahren in einzelnen Tochterunternehmen Microsoft Dynamics NAV eingeführt hat, lies sie den beiden Schwesterunternehmen freie Hand bei der Wahl des für ihre Prozesse und ihr Kerngeschäft passende ERP-Systems und auch des Implementierungspartners. Beide Unternehmen haben sich für die aktuelle und moderne Microsoft Dynamics-Version NAV 2013 zusammen mit der Cosmo Consult entschieden.

„Die Gründe für Cosmo Consult und Microsoft Dynamics lagen in der Professionalität der Beratung und in den überzeugenden Branchenlösungen auf Basis von NAV 2013, so Herr Bernhard Torliene, Geschäftsführer der PRINZ TECHNIK.

„Mit der Technologie von NAV 2013 und der zunehmenden Integration der Microsoft-Produkte wie z.B. SharePoint sehen wir in ecspand eine sehr moderne Plattform für ein integriertes Dokumentenmanagement“, so Herr Bodo Gruber, Leiter Informationstechnik und zuständig für beide Schwesterunternehmen.

Die Hydraulik Nord Gruppe versteht sich als langfristig ausgerichtete Mittelstands-Holding in den Kernbranchen Maschinenbau, Elektronik, Industrieservice und Bauservice.  Die Hydraulik Nord Gruppe besteht aus der Hydraulik Nord GmbH als Holdinggesellschaft mit Sitz in Parchim und 18 operativen Tochterunternehmen. Diese agieren als selbstständige wirtschaftliche Einheiten. Bundesweit sind rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Prinz Technik Hydraulik Schwerin GmbH mit ihren ca. 190 Mitarbeitern ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von Hydraulikanlagen, Antriebsaggregaten und Steuerungen sowohl in Kompaktbauweise, als auch in kundenspezifischen Sonderausführungen. Behälter mit mittlerem bis großen Volumen, Stahlkonstruktionen und komplette Rohrleitungssysteme gehören ebenso zum Leistungsumfang wie Inbetriebnahme und Service. Zu den Anwendungsgebieten gehören alle Bereiche des Maschinenbaus, insbesondere die Pressen-, Werkzeugmaschinen- und Papiermaschinenindustrie, der Schiffbau und die Automobilindustrie.

Die Hydraulik Schwerin Anlagentechnik GmbH & Co. KG ist eine der tragenden Säulen im Geschäftsfeld "Maschinenbau" der Hydraulik Nord Gruppe. Hydraulische Steuerblöcke in Einzelteil- und Kleinserienfertigung sind das zentrale  Geschäft seit über 35 Jahren. Das Team besteht aus rund 70 Mitarbeitern in der Auftragsabwicklung, Konstruktion, Fertigung und einer schlanken Organisation.

Beitrag teilen

Schlagworte

Keine Tags vorhanden.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen