ERP

Kapazitätsplanung in der chargenorientierten Fertigung

Torsten Harnack15.04.2021

Liefern in Time & Budget

Die termingerechte Lieferung an den Kunden ist die am häufigsten genannte Herausforderung von Herstellern in der Chargenfertigung. Die Disposition ist angesichts der Liefertermintreue eine überaus komplexe Aufgabe. Unter Dispositionen verstehen wir vor allem die Koordination von Ressourcen eines Unternehmens mit Chargenfertigung. Es gilt, die vielschichtigen Anforderungen bei begrenzt verfügbaren Ressourcen optimal zu erreichen, was jedoch nicht bedeutet, alle Anforderungen vollständig erfüllen zu müssen. In vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen übernimmt der Disponent die Koordination der Ressourcen, um die vereinbarten Liefertermine einzuhalten. Idealerweise nutzt das ERP-System den Absatzplan und errechnet mithilfe der Materialbedarfsplanung (MRP), was wann benötigt wird.

Jetzt registrieren

Das Webinar hat bereits stattgefunden. Hier finden Sie unsere aktuellen Webinare.

Wie sieht die Chargenfertigung der Zukunft aus?

Die Chargenfertigung der Zukunft ist geprägt von einer kollaborativen Disposition. Diese Disposition setzt auf der Grundlage eines konsistenten Datenmodells über vernetzte Applikationen auf. Eine effektive kollaborative Disposition führt Daten aus vielen Quellen zusammen und macht sie in einem Format verfügbar, das eine schnelle Entscheidungsfindung ermöglicht. Damit dies funktioniert, müssen viele Komponenten vorhanden sein. Dazu gehören die klassische Datenerfassung und die Aufbereitung. Als Beispiele seien die Betriebsdatenerfassung (BDE), Maschinendatenerfassung (MDE), Qualitätsdatenerfassung und die logistische Datenerfassung (Traceability), aber auch weitere Prozesse genannt, die eine unmittelbare Auswirkung auf den Produktionsprozess haben. Informationen müssen auf das Wesentliche heruntergebrochen werden, um die Fakten für die Analyse effektiv im zutreffenden Kontext darstellen zu können. Aktionen oder Stillstände sollen vordefinierte Workflows auslösen. Die Vorteile eines solchen Szenarios liegen in der organisatorischen Agilität und Vorhersagbarkeit. Dies führt zu einer optimierten Rentabilität, weil sich Entscheidungen auf einer einzigen glaubwürdigen Informationsbasis mit echten Geschäftsfaktoren stützen.

Whitepaper

Interessante Fakten liefert Ihnen auch unser kostenloses Whitepaper "Digitale Disposition in der Chargenfertigung".

Hier anfordern

Weitergehende Informationen zu diesem Thema können Sie unserem Whitepaper "Digitale Disposition in der Chargenfertigung" entnehmen.
Mehr dazu erfahren Sie auch in unserem Webinar "Effizienz durch digitale Steuerung der Produktion". Melden Sie sich gern dazu an oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail.
Alle Informationen zur Digitalisierung der Prozessfertigung finden Sie auch hier.

Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Author:
Torsten Harnack
Industry Manager Process | COSMO CONSULT Würzburg