Digitalisierung

Weshalb professionelles Qualitätsmanagement so wichtig ist

Oliver Benecke23.10.2020

Wenn es um Qualität geht, spielt der Einsatz moderner Technologien und Business Software eine immer wichtigere Rolle. Unternehmen, die in diesem Bereich investieren, können damit entscheidende Wettbewerbsvorteile erzielen. 

Jetzt zur Webinar-Serie anmelden

Die Webinar-Serie: "Maßnahmen, die Ihr Qualitätsmanagement entscheidend verbessern" umfasst folgende Termine:

Webinar Registrierung

Wie Sie im Betriebsalltag von der elektronischen Unterschrift profitieren
Datum: 17.12.2020
Uhrzeit: 11:00 - 12:00 Uhr

Die Angabe Ihrer Daten ist freiwillig. Lesen Sie dazu die ausführlichen Hinweise zum Datenschutz.

Das eigene Unternehmen im Sinne eines Qualitätsmanagement (QM)-Systems zu leiten, gehört zu den wichtigsten Errungenschaften der letzten Jahrzehnte. Schließlich ist es aus Sicht von Verbrauchern oder Patienten beruhigend, nachweislich qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu erhalten.

Unternehmen, die ein solches Qualitätsmanagement umsetzen und in Ihren Prozessen verankern, sind entsprechend zertifiziert. Eines der bekanntesten Zertifikate ist die ISO 9001:2015.

Ob sich Unternehmen auch an die vorgeschriebenen Rahmenbedingungen halten, wird in den einzelnen Ländern unterschiedlich geprüft. In Deutschland sind hierfür etwa DEKRA, TÜV oder andere akkreditierte Unternehmen und Personen zuständig. In den USA ist es die FDA (Food and Drug Administration).

Um den Zertifizierungsgrad aufrecht zu erhalten, müssen Unternehmen stetig steigende Anforderungen umsetzen. Um dies zu erreichen und gleichzeitig die Geschäftsziele nicht aus dem Blick zu verlieren, sind oft neue Wege zu beschreiten.

Nicht alle Unternehmen nutzen QM-Systeme

Für die meisten Unternehmen ist es eine Selbstverständlichkeit, Qualitätsmanagement mit Leben zu füllen. Jedoch wachsen die Reibungsverluste zwischen den Anforderungen der QM-Abteilung und den Mitarbeitern, die diese letztlich umsetzen. Grund hierfür ist die durch Dokumentation und Erklärungen bedingte Mehrarbeit sowie die Verunsicherung durch mangelnde Transparenz der QM-Prozesse.

Der Einsatz von Softwarelösungen liegt auf der Hand, doch die gibt es bereits seit Jahren! Warum sind diese nicht weiter verbreitet? Warum gibt es immer noch so viel Papierdokumentation? Können sich wirklich nur Konzerne ein digitales Qualitätsmanagementsystem leisten?

Whitepaper

Interessante Fakten liefert Ihnen auch unser kostenloses Whitepaper "Qualitätsmanagement – was muss Ihr Software-Lieferant können?".

Hier anfordern

Die Vorteile eines professionellen QM-Systems

Moderne Technologien und Softwarelösungen stehen bereits jetzt jedem Unternehmen zur Verfügung – und ihr Nutzen liegt auf der Hand. So haben etwa alle Mitarbeiter den Beitrag, den sie in ihrer Rolle zum firmeneigenen Qualitätsmanagement leisten, stets im Blick. Man sieht also jederzeit, warum gerade jetzt und für wen ein Betrag zu leisten ist. So werden etwa

•    Ereignisse in Sekunden registriert und automatisch an Experten weitergeleitet 
•    korrigierende und präventive Aktivitäten schnell eingeleitet
•    Vorgabe- und Nachweisdokumenten sicher entlang der Prozesse gelenkt
•    Freigabeprozesse automatisch mit einer elektronischen Unterschrift versehen oder
•    andere Systeme prozessual integriert.

Und das zu jeder Zeit und an jedem Ort. Es gibt also gute Gründe, um jetzt die Weichen für ein professionelles Qualitätsmanagement zu stellen.

Natürlich stehen wir Ihnen jederzeit für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Unsere Experten freuen sich, mit Ihnen über Ihre Ideen zu diskutieren.

Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Author:
Oliver Benecke
Director Sales Life Science | COSMO CONSULT
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Author:
Josip Breskic
Director Products & Services for Quality Management