Digitalisierung, Collaboration

Modern Workplace – attraktiv für zukünftige und aktuelle Arbeitnehmer

Sarah A. Krendl03.09.2019
cc_bild_blog_ModernWorkplace attraktiv für zukünftige und aktuelle Arbeitnehmer

Schaffen Sie einen Digital Workplace für Ihre Mitarbeiter

Wir schreiben das Jahr 2019. Eines der Buzzwörter dieses Jahres ist definitiv der „moderne Arbeitsplatz“. Was versteht man aber unter einem modernen Arbeitsplatz? Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Und wie lässt sich dieser, sowohl organisatorisch als auch technologisch, umsetzen? Alle Antworten dazu in diesem Blog-Beitrag:

E-Mails sind altmodisch? Richtig.

Mitarbeiter der Zukunft möchten Dokumente und Informationen jederzeit ablegen, verändern und auffinden können. Microsoft Teams löst diesen Pain.

Lesen Sie hier

Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus?

Flexibel und am besten von zuhause aus

Home-Office, Flexibilität und neueste Technologien sind die Inhalte, die für viele junge Arbeitnehmer das Kochrezept des perfekten Arbeitsplatzes ausmachen. Der Anspruch ist hoch. Hoch im Sinne von Wünschen an den zukünftigen Arbeitgeber. Nie zuvor war der Kampf um junge Talente („War for Talents“) so hoch wie jetzt. Ein Stichwort kommt uns hier sofort in den Sinn – nämlich „Employer Branding“. Viele Unternehmen legen ihren Fokus nun vermehrt auf die Schaffung einer Arbeitgeberattraktivität. Aber was ist attraktiv für junge Arbeitssuchende? Warum sollte jemand Ihr Unternehmen als Arbeitgeber wählen? Generation Y und Z erwarten andere Dinge von der Arbeitswelt als es noch beispielsweise Generation X und Babyboomers taten.

Eines ist klar, flexible Arbeitszeitmodelle sind längst Realität. Der Wunsch sich seine Arbeitszeit flexibel einzuteilen ist groß. Zu Beginn standen noch Gleitzeitmodelle mit einer Kernarbeitszeit, die im Unternehmen verbracht werden sollte. Heute ist es oftmals nur noch wichtig, die erwünschten Leistungen zu erbringen, egal wann und egal von wo. Flexibilität und eine angemessene Work-Life-Balance sind die Voraussetzungen für einen Job. Der Wunsch von zuhause aus zu arbeiten wächst. „Heute bin ich im Home-Office.“, lassen uns Kollegen wissen. Wohl gemerkt ist für viele junge Talente das schon Standard. Fix ist, dass der Job, welcher mehr Flexibilität bietet, bessere Chancen einer Zusage aus Mitarbeiterperspektive hat als der ohne. Geld ist nicht mehr ein sogenannter Hygienefaktor. Dieses muss angemessen sein, sonst steigt die Unzufriedenheit.

Schnell, effizient und unabhängig von Zeit und Ort

Ein moderner und digitaler Arbeitsplatz bedeutet aber noch viel mehr. Schnelle Netzwerkverbindung und ortsunabhängig auf alle Daten zuzugreifen sind das A und O einer funktionierenden Arbeitsweise. Einfache Zusammenarbeit im Team soll in einem Modern Office kein Problem sein. Dokumente und Informationen sollen leicht geteilt, bearbeitet oder weiterverwendet werden. Wichtig ist nach wie vor der Zugriff auf interne Wissensdatenbanken mit intelligenten Suchfunktionen. Früher wurde es Knowledge Management oder Intranet genannt. Abgelegte Dokumente, Dateien und Ordner sollen simpel auffindbar sein – und das erneut: unabhängig von Zeit und Ort. Wie das funktionieren soll? Ganz einfach, Mitarbeiter möchten mobile anstatt stationärer Geräte.

Office 365

Sie fragen sich wie der Arbeitsplatz der Zukunft aussieht? Die Zukunft ist einfache Zusammenarbeit und das unabhängig von Raum und Zeit.

Jetzt informieren

Unternehmerische Herausforderungen auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft

Organisatorisch ist die Top-Herausforderung für Unternehmen mit Sicherheit die Akzeptanz der Mitarbeiter von Generation X bzw. den Babyboomern. Da wirkt die technologische Challenge, nämlich das Aufsetzen einer adäquaten IT-Infrastruktur, mittelschwer hingegen. Mitarbeiter möchten im Wandel begleitet werden und den Grund für eine Veränderung verstehen. Als Führungskraft ist es besonders wichtig, Informationen transparent zu teilen und Unterstützung zu geben, Fragen zu beantworten und Vertrauen aufzubauen. Machen Sie Betroffene zu Beteiligten. Nur jemand, der sich begleitet fühlt, wird eine Veränderung akzeptieren.

Fazit

Aus unternehmerischer Sicht ist die Steigerung der Produktivität am Arbeitsplatz besonders wichtig. Der Wunsch, die Arbeitgeberattraktivität besonders hoch zu legen, deckt sich ideal mit dem Ziel Flexibilität und Agilität zu erhöhen. Denn genau diese Wünsche haben Arbeitnehmer auch. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer sind interessiert daran, Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern – sei es intern mit Kollegen oder extern mit Kunden, Partnern und Dienstleistern. Innovativ und kreativ, unabhängig von Zeit und Raum – die Anforderungen sind hoch, aber sie sind machbar. Der moderne Arbeitsplatz ist digital. Der Arbeitsplatz der Zukunft ist unabhängig. Mitarbeiter möchten flexibel sein. Schaffen Sie einen Ort, der ungebunden ist an irgendwelche Koordinaten. Schaffen Sie einen Modern Workplace für Ihre Mitarbeiter.

Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Author:
Sarah A. Krendl
Dialogmarketing | COSMO CONSULT SI GmbH