Digitalisierung

Wirtschaftlichkeit von IT-Projekten: Wann lohnt sich eine Investition?

Torsten Heymann09.05.2019

Stehen Sie auch gerade vor der Frage, wie Sie Ihre Organisation effizienter gestalten? Wissen Sie schon, welches Thema, welche Software, welchen Prozess Sie als erstes angehen? Oder geht es Ihnen wie so vielen Managern, denen es schwerfällt, aus den vielen Optionen, die richtigen auszuwählen? Mit unserer Webinar-Reihe bringen wir Licht ins Dunkel der Technologien – und zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Entscheidungsprozess auf einfache Weise erheblich beschleunigen.

Eigentlich ist es großartig, dass es heute so viele technische Möglichkeiten gibt. Doch die rasante Entwicklung und das riesige Angebot lassen Normalsterbliche oft ratlos zurück: Welche Unternehmenssoftware ist die richtige? Wie umfangreich sollte die Lösung sein? Was darf das Ganze kosten? Ist die Investition überhaupt rentabel? Das sind typische Fragen, die man sich bei Investitionsentscheidungen stellt.

Lernen Sie, die richtigen Entscheidungen zu treffen

Oberstes Ziel ist es, die Effizienz und damit die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens zu steigern. Doch auf dem Weg dorthin gilt es zunächst, die unterschiedlichsten Hürden aus dem Weg zu räumen: Vielleicht arbeiten Sie mit veralteter oder ungeeigneter Software. Oder die einzelnen Unternehmensbereiche melden immer wieder andere Schwierigkeiten und es fällt Ihnen schwer, die Probleme zu priorisieren. Doch wie bringt man Struktur ins tägliche Chaos, wenn einem die Zeit fehlt, jeden einzelnen Prozess genau zu analysieren?

Das wäre sicher ein guter Moment, um einen Unternehmensberater einzuschalten. Oder Sie packen die wichtigsten Punkte selbst an. Mit unserer Webinar-Reihe zeigen wir Ihnen, wie Sie die Themen pragmatisch aufspüren, die für Ihr Unternehmen wirklich relevant sind. Und wie Sie zu Entscheidungen kommen, die Sie tatsächlich weiterbringen:

  • Wir zeigen Ihnen Methoden, mit denen Sie die Entscheidungsfindung beschleunigen.
  • Wir helfen Ihnen, Strukturen zu entwickeln, mit denen Sie bessere Entscheidungen treffen.
  • Wir behandeln konkrete Probleme wie etwa die Auswahl der richtigen Tools und Methoden.
Webinar

Sie benötigen ein realistisches Planbudget für Ihr IT-Vorhaben? Anhand pragmatischer Ansätze und praktischer Beispiele erfahren Sie in unserem Webinar, wie Sie eine effiziente Investitionsplanung erstellen.

Zum Webinar​​​

Wie das funktioniert? Ganz einfach:

1. Schaffen Sie Ordnung

Sie erhalten Sie von uns eine Checkliste mit rund 40 Beispielfragen zur aktuellen Unternehmenssituation. Damit ermitteln Sie bequem Ihre Potenziale und priorisieren diese auf einfache Weise, indem Sie Aufwand und Nutzen vergleichen.

2. Prüfen Sie die Machbarkeit

Wir sehen uns zuerst Ihre Erfolgstreiber an: Welche Bereiche sollten unbedingt umgesetzt werden, welche sind optional? Danach sind die Kostentreiber an der Reihe: Wie hoch ist die Investition und gibt es günstigere Alternativen? So gelangen Sie in maximal zwei Tagen zu einer soliden Budgetplanung.

3. Wählen Sie die richtige Lösung

Nach Analyse des Ist-Zustandes folgt das Auswahlverfahren. Welche Lösung ist die richtige für Ihr Unternehmen? Was wollen Sie wann, warum und mit welchem Tool erreichen? Entscheidend ist, dass Sie sich dabei auf die wirklich wichtigen Themen konzentrieren und sich an fachlichen und strategischen Kriterien (Zukunftssicherheit, Nachhaltigkeit) orientieren.

Erfolgsgeschichte

Unser Ansatz hilft Ihnen, die High Potentials Ihres Unternehmens zu identifizieren – also, jene Bereiche auszuloten, in denen ungenutztes Umsatzpotenzial schlummert. Das Beispiel eines unserer Kunden zeigt, was man mit dieser relativ einfachen Methode binnen kürzester Zeit erreichen kann: Nach Analyse der Ausgangssituation stellte sich heraus, dass die Außendienstmitarbeiter vor Ort viel Zeit damit verbrachten, Produkte und Optionen aus verschiedenen Katalogen herauszusuchen. Ein Aspekt, den die Unternehmensleitung bis dato gar nicht auf dem Schirm hatte. Das Unternehmen entschied eine Katalogsoftware zu entwickeln und einzuführen – und spart seitdem rund 25 % des sonst üblichen Zeitaufwands ein. Dadurch war jeder der 50 Außendienstler in der Lage, täglich einen zusätzlichen Kunden zu bedienen. Die durchschnittliche Gewinnsteigerung pro Termin betrug etwa 200 Euro, in Summe also 10.000 Euro am Tag. So gelang es, mit einer Investition von 100.000 EUR den jährlichen Gewinn um rund 2 Millionen Euro steigern und damit ein komplettes ERP-Projekt zu refinanzieren.

Anmelden

Na, haben wir Interesse an unserer kostenlosen Webinar-Reihe geweckt? Dann melden Sie sich am besten gleich an. Alle Informationen hierzu finden Sie hier.

Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Author:
Torsten Heymann
Business Development Manager in Marketing & Sales | COSMO CONSULT SSC GmbH